News
Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

PAF @home: Introducing…

...präsentiert: Anleitungen für die Daheimgebliebenen: Zwischen NO FUTURE und THE FUTURE IS NOW! — Die Nachwuchsplattform Introducing... stellt Fragen nach der Zukunft und schafft Safe Spaces für Experiment und Austausch.

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          SOPHIENSÆLE JUGENDFESTSPIELE 2014 Ivana Sajevic + Katharina Zehner Melt - Horrorschule

          1tusch-foto_ausschnitt_hp
          2melt-horrorschule_foto_lara-joy-hamann_hp

          Performance

          2014 Juni 18 | 18.00 Uhr
          2014 Juni 19 | 12.30 Uhr
          Hochzeitssaal

          Auf Deutsch - in German

          Eine neue Schule? Der absolute Horror! Alles ist fremd, neue MitschülerInnen, neue LehrerInnen. Man muss sich zusammenreißen, smart und lässig sein, um zu verstehen wie der Laden läuft und schnell neue FreundInnen zu finden. Sechs SchülerInnen der 10. ISS stecken mittendrin und haben ein Stück daraus gemacht! Mit Schauspiel und Improvisationen, Objekten und Videoclips überspitzen sie das Szenario zu einem bizarren Horror-Fantasy-Film. Sie füllen die Schule mit Wahrem und Erfundenem und erobern sie auf die gruselige Art!

          IVANA SAJEVIC studierte Theaterwissenschaft, Geschichte und Ethnologie in München und Berlin mit Schwerpunkt Stereotypenforschung und Konfliktforschung auf dem Balkan. 2005 bis 2009 studierte sie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, Abteilung Puppenspielkunst, und arbeitet seitdem als freiberufliche Puppenspielerin. Bisherige Engagements am Theater in Magdeburg, Dessau und in Berlin. Seit 2011 ist sie am tjg. theater junge generation Dresden tätig. Sie gründete 2009 das Performancekollektiv Lovefuckers und arbeitet auch als künstlerische Leiterin für Theaterprojekte mit Kindern und Jugendlichen (u.a. TUSCH, Jump & Run) und als Musikerin.

          KATHARINA ZEHNER studierte an der Universität der Künste in Berlin Theaterpädagogik. Sie arbeitet seitdem über den Träger Stadtteilzentrum Steglitz e.V. an der 10. Integrierten Sekundarschule Steglitz-Zehlendorf, wo sie für unterschied-lichste Projekte verantwortlich ist. Zudem leitet sie theater-pädagogische Workshops an Schulen und Kinderfreizeit-einrichtungen in Berlin-Kreuzberg. In Jena, Münster und Berlin inszenierte sie Stücke mit LaiendarstellerInnen und nahm 2010 mit OST-West in uns am Tempelhof Theater Festival teil. Zuletzt wirkte sie am Erscheinen der Publikation Theaterpädagogik am Theater: Kontexte und Konzepte von Theatervermittlung von Prof. Dr. U. Pinkert mit.

          >> Download Programmheft

          KÜNSTLERISCHE LEITUNG Ivana Sajevic, Katharina Zehner Filme Ivana Sajevic MIT Lina-Michelle Dyguda, Jarod Vogel, Leon Weber, Andreea Daon, Darlyn-Josephine Morhard, Celina Raschke TECHNISCHE LEITUNG Fabian Stemmer GESAMTKOORDINATION Gesa Rindermann PRODUKTIONSLEITUNG JUGENDFESTSPIELE Lara-Joy Hamann

          Eine Produktion von SOPHIENSÆLE in Kooperation mit der 10. ISS Steglitz-Zehlendorf im Rahmen von TUSCH – Theater und Schule. Wir bedanken uns bei unserem Medienpartner taz.die tageszeitung.

          Foto © Gesa Rindermann