Spielplan
Johannes Müller / Philine Rinnert + Paul Frick Nothing will be archived
nothing quer_HP 1
Dezember 03 | 19.30 Uhr
Dezember 04 05 06
Theaterfilm
Online |

Als musikalisch-performatives Stummfilm-Theater lauschen Johannes Müller/Philine Rinnert historischen Schauplätzen in der Peripherie Berlins ihre bis heute nachhallende Geschichte ab.

» mehr

Interrobang Livestream: Familiodrom
livestream
Dezember 08 09 | 19.30 Uhr
Dezember 12 13 | 16.00 Uhr
Livestream
Online | 10/7 EURO

In Familiodrom bringt Interrobang gemeinsam mit dem Publikum ein Kind zur Welt. Sofort steckt das frisch gebackene Elternkollektiv im ideologischen Sumpf aus Stoffwindeln, Fertigbrei, Schlaftraining, Scham und Schuld.

» mehr

Company Christoph Winkler It's All Forgotten Now
christoph-winkler_c_gabriella-fiore_presse 1
Dezember 11-18 Tanz/Film
Online | Ab 11. Dezember hier zu sehen

Tanz trifft Musik, Film, Video und Spoken-Word: Die performative Hommage an Mark Fisher ist als Online-Adaption auf Englisch mit deutscher Audiodeskription vom 11.-18. Dezember hier zu sehen.

» mehr

Saša Asentić & Collaborators and Bojana Cvejić Running Commentary on Dis_Sylphide
S.Asentic_Dis_Sylphide_AnjaBeutler.de_HP
Dezember 20 | 11.00 Uhr Zoom-Webinar
Online | Eintritt frei

Im Zoom-Webinar Running Commentary on Dis_Sylphide mit deutscher Audiodeskription kommentieren internationale Künstler*innen mit und ohne Behinderungen das Video einer Aufführung von Dis_Sylphide live auf separaten Audiokanälen.

» mehr

Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900

JANUAR 07 bis ∞

Da harte Zeiten wütendes Tanzen erfordern, untersucht die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka die antiautoritäre Tradition des Tanzes. Im dystopischen „Jetzt“ after the afterparty präsentiert das Festival ab dem 7. Januar zwölf Arbeiten von Berliner Nachwuchschoreograf*innen, die den revoltierenden Körper erkunden - in seiner Zerbrechlichkeit, Sterblichkeit und der Fähigkeit, sich selbst und andere zu transformieren. 

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          SOPHIENSÆLE JUGENDFESTSPIELE 2015 Johanne Castillo Bro + Claudia Garbe Außer mir

          1ausser-mir_foto_gesa-rindermannhp
          ausser-mir1_foto_johanne-castillo-bro_hp
          ausser-mir2_foto_johanne-castillo-bro_hp

          Tanz

          2015 Juni 16 | 18.00 Uhr
          2015 Juni 17 | 11.30 Uhr
          Festsaal

          Suitable for Non-German Speakers

          Was ist das Besondere an mir? Was kann ich? Was liebe ich? Bin ich immer die Gleiche oder überall eine Andere? Und geht das dem Rest der Welt auch so? Identität – ist das ein abstraktes Wort! Dabei will ich doch einfach nur wissen, wer ich wirklich bin.

          In Außer mir wird getanzt, gekämpft, gestritten und gelacht! Elf Mädchen machen sich auf die Suche nach dem eigenen Ich und finden im Tanzen das Besondere in jeder von ihnen. Sie zeigen, was wirklich in ihnen steckt, wie verschieden sie sind und dass es dennoch eine Menge gibt, was sie alle gemeinsam haben.

          VON UND MIT Maryam Abassi, Zara-Hazal Alpar, Valeria Cerron, Natalia Foti, Karolina Gogos, Angela Pechipaykoska, Meltem Plath, Sara Polusinova, Pailin Röseler, Iman Saleh, Nancy Santiyakul KÜNSTLERISCHE LEITUNG Johanne Castillo Bro, Claudia Garbe AUSSTATTUNG Ingolf Watzlaw EHRENAMTLICHE BEGLEITUNG Alessandra Lola Agostini PROJEKTLEITUNG Gesa Rindermann KOORDINATION SCHULE Katharina Zehner GASTDOZENTEN Raphael Hillebrand, Jir˘í Bartovanec, Jörg Hassmann

          Ein Projekt von so.phil.freunde e.V. in Kooperation mit SOPHIENSÆLE, 10. ISS Steglitz-Zehlendorf und Uferstudios Berlin. Gefördert von Chance Tanz, einem Projekt des Bundesverband Tanz in Schulen e.V. im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des BMBF.

          Fotos © Johanne Castillo Bro, Gesa Rindermann