Specials

Tanz/Film

Isabelle Schad
Knotting mit Francesca d’Ath

knotting_c_dieter-hartwig_HP 1
© Dieter Hartwig

März 12 | 19.00 Uhr
März 13-21

Der Film zu der Performance Knotting ist als Experiment kurz vor der Premiere entstanden und dokumentiert in Ausschnitten die Recherche zum Stück. Das choreografische Porträt ist inspiriert von den flüssigen, elastischen, raumgreifenden Bewegungen der Tänzerin Francesca d’Ath, die sich physisch mit der Form des Knotens auseinandersetzt. 

» mehr

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Kate McIntosh (NZ/B) Hair from the Throat Kate McIntosh (NZ/B)


          Festsaal

          Die aus Neuseeland stammende Performance Künstlerin Kate McIntosh beschäftigt sich mit Fragen der Konstruktion von Natürlichkeit und Authentizität. Ihr Thema ist der Ausdruck des Tiers Mensch und seiner kulturellen Freiheit, aber auch der darin enthaltenen Grausamkeit, seinen Gestaltungsspielraum an seine Grenzen zu treiben.



          Artist in Residence
          In Hair from the Throat arbeitet Kate McIntosh mit dem isländischen Bildenden Künstler Palli Banine und dem Belgischen Performance Künstler Diederik Peters. Sie präsentieren in den Sophiensaelen ein erstes try out der Produktion. ?A living taxidermy on themselves - amateur attempts
          at animalism!?

          Koproduktion mit dem Theatre LaVillett, Paris.