Spielplan

Heute | 21:00 Uhr

Flinn Works Learning Feminism from Rwanda

flinn-works_learning-feminism-from-rwanda_HP 10
Oktober 31 | 21.00 Uhr
November 01 | 18.00 Uhr
Performance
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Wie verändert die Frauen-Quote Kultur und Geisteshaltung? Mit flammenden Reden, Statistiken, Klageliedern und Protestchoreografien begeben sich Flinn Works auf die Spuren des ruandischen Fast-Track-Feminismus'.

» mehr

Tanzscout 2.0
Tanzscout-Einführung
November 02-12 Tune-In & Wrap-Up
Online | EINTRITT FREI

Der Tanzscout muss leider entfallen.

» mehr

Isabelle Schad Knotting & Rotations
knotting_c_dieter-hartwig_HP 2
November 06 07 08 09 | 20.00 Uhr Tanz
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Die Vorstellungen fallen leider aus. Es ist geplant, sie im Frühjahr 2021 nachzuholen. Alle gekauften Tickets werden automatisch zurückerstattet.

» mehr

Company Christoph Winkler It's All Forgotten Now
c_Stencil graffiti by Mark Fisher's students at Goldsmiths_University of London. (Credit Dan Hassler-Forest)_HP
November 12 13 14 | 20.00 Uhr Tanz
Festsaal | 15/10 EURO

Tanz trifft Musik, Film, Video und Spoken-Word: Eine performative Hommage an Mark Fisher.

» mehr

Vanessa Stern Sleeping Duties
SleepingDuties_b_3220_freigegeben_HP
November 19 20 21 22 | 19.30 Uhr Theater
Festsaal | 15/10 EURO

Railroadmovie trifft Kammerspiel: Vier Zugreisende halten sich auf der Fahrt nach Spitzbergen mit Problemen wach.

» mehr

Sheena McGrandles Figured
StStiftung_NB_0864
November 21 22 | 15.00 Uhr Tanz
Hochzeitssaal | 10/7 EURO

Die Vorstellungen müssen leider entfallen. Bereits gekaufte Tickets werden automatisch zurückerstattet. Stay tuned für eine Filmversion im Frühjahr 2021.

» mehr

Sheena McGrandles Flush
Sheena McGrandles - FLUSH -2020-02-05_Photo Michiel Keuper_IMG_7699_HP
November 21 22 | 16.30 Uhr Tanz
Hochzeitssaal | 10/7 EURO

Die Vorstellungen müssen leider entfallen. Bereits gekaufte Tickets werden automatisch zurückerstattet. Stay tuned für eine Filmversion im Frühjahr 2021.

» mehr

matthaei & konsorten Die Sumpfgeborene
die sumpfgeborene_c_hannah-schaich_HP 1
November 27 28 | 20.00 Uhr
November 29 | 18.00 Uhr
Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

Johannes Müller / Philine Rinnert + Paul Frick Nothing will be archived
nothing quer_HP 1
Dezember 03 04 05 | 19.30 Uhr
Dezember 06 | 18.00 Uhr
Film/Theater
Festsaal | 15/10 EURO

Als musikalisch-performatives Stummfilm-Theater lauschen Johannes Müller/Philine Rinnert historischen Schauplätzen in der Peripherie Berlins ihre bis heute nachhallende Geschichte ab.

» mehr

Interrobang Familiodrom
familiodrom
Dezember 08 09 | 19.30 Uhr
Dezember 12 13 | 16.00 Uhr
Performance
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

In Familiodrom bringt Interrobang gemeinsam mit dem Publikum ein Kind zur Welt. Sofort steckt das frisch gebackene Elternkollektiv im ideologischen Sumpf aus Stoffwindeln, Fertigbrei, Schlaftraining, Scham und Schuld.

» mehr

Interrobang Livestream: Familiodrom
livestream
Dezember 08 09 | 19.30 Uhr
Dezember 12 13 | 16.00 Uhr
Livestream
Online | 10/7 EURO

In Familiodrom bringt Interrobang gemeinsam mit dem Publikum ein Kind zur Welt. Sofort steckt das frisch gebackene Elternkollektiv im ideologischen Sumpf aus Stoffwindeln, Fertigbrei, Schlaftraining, Scham und Schuld.

» mehr

Kareth Schaffer Question of Belief
Kareth Schaffer-2.jpg_HP 1
Dezember 10 11 12 13 | 19.30 Uhr Tanz
Festsaal | 15/10 EURO

In ihrer neuen Arbeit widmet sich Choreografin Kareth Schaffer den Dämonen der heutigen Zeit: Zwischen Aktionismus und Faulheit, Ablenkung und Apathie erkämpfen sich die Performerinnen Madalina Dan und Manon Parent einen Weg durch die sich aufblasende Bühnenlandschaft.

» mehr

Clément Layes / Public in Private Reste
Dezember 17 18 | 19.30 Uhr Tanz
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Warum wollen wir Dinge? In einem Bühnenbild, das aus Aufführungen der letzten zehn Jahre recycelt wurde, untersucht Clément Layes die Wirkungszusammenhänge von Objekten wie auch die ökologischen Nebeneffekte, die unsere Handlungen ungewollt mit sich bringen.

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Kiezkantine X

          kiezkantine_september_2017_small_---arne_schmitt-7333
          © Arne Schmitt

          Salon

          2018 März 07 | 19.00 Uhr
          Kantine

          Auf Deutsch - in German

          Kiez und Kunst in der Kantine: Rund um die Sophiensæle finden sich auch abseits der Mitte-Klischees lebendige Strukturen, soziales Engagement und vielfältige persönliche Geschichten. Alle zwei Monate öffnen wir die Kantine für den Kiez und laden bei gemeinsam zubereiteter Suppe zu einem Kennenlernen der Nachbarschaft, der Künstler_innen und des Publikums der Sophiensæle ein. Jede Ausgabe wird von einem Thema gerahmt – im März: Spielen!

          Spielerisch neue Technologien erkunden – das können Kinder von 6-12 Jahren in der HABA Digitalwerkstatt in Berlin-Mitte, die JULIA ECKHOFF seit ihrer Eröffnung vor zwei Jahren leitet. Mit Begeisterung bauen Kinder hier kleine Roboter, programmieren eigene Spiele, experimentieren mit 3D-Druck, gestalten Stop-Motion-Filme und vieles Spannende mehr. Idee und Ziel der Digitalwerkstatt ist dabei, Kindern einen aktiven und kreativen Zugang zur digitalen Welt zu eröffnen.

          Das European House of Gambling  ist eine wilde Mischung aus Spielhölle, Schaubude und Wettkampfarena. Theater als Jahrmarktsattraktion. An verschiedenen Buden können die Besucher_innen zocken, gewinnen, verlieren. Über den Spieltischen schwebt dabei immer die Frage: Ist Glücksspiel, der fairere Weg, Wohlstand zu verteilen? Nach Stuttgart und Mannheim macht das Theaterprojekt im Mai Halt in Berlin. Daniel Boy und Lajos Talamonti stellen es vor und  laden zum Spiel in Kurzform ein.

          Der gebürtige Berliner Andreas Ziepa stellt in der KiezKantine die interessantesten Spiele aus der Sammlung des Deutschen Historischen Museums vor. Nach seinem Studium der Neueren Geschichte, arbeitet er seit 2008 als Führungsreferent im Fachbereich Bildung und Vermittlung des Hauses. In diesem Rahmen erarbeitete er die Themenführung „Spielen und Kindheit in der Geschichte“. Flipper aus dem Barock? Stalinallee in Bauklötzen? Alles dabei!

          www.dhm.de

          Uwe Hennig, Brando Klick und Gianna Geßner stellen die „Stadt der Kinder“ vor. Dieser Abenteuerspielplatz ist eine offene, niedrigschwellige Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung für die Altersgruppe 6 bis 14 Jahre. Ein Freiraum voller handwerklichen, sportlichen und kreativen Herausforderungen, für ein soziales Miteinander und das hautnahe Erleben von Tieren und Natur. Mitten in Mitte ein Stück Freiheit und Wildheit für Kinder!

          Foto © Arne Schmitt