Specials

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Kretakör Theater Budapest Phaidra Kretakör Theater Budapest


          Festsaal

          In den Sophiensælen zeigte Arpád Schilling bereits 2001 seinen "W ? Arbeiterzirkus" nach Büchners ?Woyzeck?. Nun kommt er mit "Phaidra", dem neuen Stück des jungen Dramatikers István Tasnádi. Die Tragödie um die einsame, leidenschaftliche Frau und den ihr so ähnlichen Jungen wird hier zu einem Showdown zwischen Alter und Jugend, Trieb und Moral, Macht und Unterwerfung, Natur und Kultur. Schilling akzentuiert das Aufeinandertreffen der Gegensätze, indem er mit ungarischen und deutschen Schauspielern arbeitet.

          Regie: Árpád Schilling, Dramaturgie: Anna Merényi, Choreografie: Pál Frenák, Licht: Tamás Bányai, Maske: Fruzsina Nagy, Kostüme: Mari Benedek, Bühnenbild: Márton Ágh, Produktionsleitung: Máté Gáspár, Musik: Albert Márkos
          Mit: Dorottya Udvaros, István Rácz, Christoph Gawenda, Ferdinand Dörfler, Tilo Werner, Gergely Bánki, Suse Lichtenberger, Kristin Muthwill, Verena Specht-Ronique, Albert Márkos

          Eine Produktion von Trafó - House of Contemporary Arts Budapest, Salzburger Festspiele 2005, Busche und Mans, Schauspiel Stuttgart und Sophiensaele. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.