News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Schwabensause La_Trottier Dance Collective + Cerna Vanek (Karel Vanek) Endless Refill

          1_endlessrefill_wolfgangdeterding--1--hp
          2_endlessrefill_g--ntherkr--mmer--2--hp

          Tanz

          2016 März 29 30 | 21.00 Uhr
          Festsaal

          Endless Refill geht einem kollektiven Zwangsmythos nach, der nicht nur den materiellen Wohlstand unseres Daseins beherrscht, sondern auch die Software des Fühlens, Meinens und Denkens. Es geht um die Anbetung des Wachstums: Wir haben uns in einer Wegwerfgesellschaft eingerichtet, die ihre Ressourcenausbeutung als notwendiges Übel längst akzeptiert hat und davon im Alltag nichts mehr wissen will. Aber Ressourcen sind nun einmal begrenzt - das lehren uns Ökologie, Energiewirtschaft, Medizin, Geologie und Kulturetats.

          Endless Refill besticht durch eine hohe Energie und atmosphärische Dichte und entwickelt damit eine durchgehende Sogkraft. Die sinnliche und emotionale Choreografie bringt zwei Generationen von Tänzern auf die Bühne, die Bilder von Männlichkeit jenseits üblicher Klischees befragen. So überzeugt die Arbeit sowohl durch ihr tänzerisch hohes Niveau als auch durch ihre komplexe choreografische Umsetzung. – Jurybegründung

          ÉRIC TROTTIER begann seine Karriere als Tänzer. Während seines Engagements am Nationaltheater Mannheim arbeitete er mit Ballettdirektor Philippe Talard als Tänzer und Hauschoreograf zusammen. Es folgten Verpflichtungen am Tiroler Landestheater Innsbruck und am Theater der Bundesstadt Bonn. 2011 gründete er La_Trottier Dance Collective Mannheim. 2013 war die Companie mit Chaos für den Tanz- und Theaterpreis nominiert. Als Tänzer und Choreograf ist Éric Trottier seit Jahren eng verbunden mit Cocoondance und Karel Vanek.

          REGIE, CHOREOGRAFIE Éric Trottier, Karel Vanek KONZEPTION, IDEE, DRAMATURGIE Guido Preuss KOSTÜME Melanie Riester LICHTDESIGN Markus Becker SOUNDDESIGN Jörg Ritzenhoff MIT Lukás Lepold, Éric Trottier, Karel Vanek, Tobias Weikamp

          Eine Koproduktion von Černá Vaněk Dance und La_Trottier Dance Collective mit der Bühne Brotfabrik Bonn, Theater Felina-Areal Mannheim und ALT@rt Praha.

          6 tage frei 2015 wurde gefördert von der Stadt Stuttgart, dem Land Baden-Württemberg, dem Landesverband Freier Theater Baden-Württemberg, der Baden-Württemberg Stiftung und LOTTO Baden-Württemberg. Medienpartner: taz. die tageszeitung

            

          Fotos © Wolfgang Detering, Günther Krämmer