Specials

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Les Ballets du Grand Maghreb Inn Tidar Les Ballets du Grand Maghreb


          Festsaal

          Internationales Tanzfest Berlin ? Tanz im August 2002

          Es begann mit einer Reise nach Marokko. Dabei gab es einen Moment, der immer wiederkehrte: Warten. Warten, weil nichts anderes zu tun ist, Warten als eine Verbindung zur Zukunft. Inn Tidar (arabisch für »Warten«) ist die erste Produktion von Les Ballets du Grand Maghreb. Saïd Gharbi, Ali Salmi
          und Georg Weinand begegneten sich bei Ultima Vez, der Compagnie von Wim Vandekeybus.

          Künstlerische Leitung: Saïd Gharbi, Ali Salmi, Georg Weinand,
          Musik: Zariab Ensemble/Makrai Abdelmajid
          Mit: Saïd Gharbi, Ali Salmi (Tanz) und Laïla Amezian (Gesang)

          »Inn Tidar« ist eine Präsentation der TanzWerkstatt Berlin in Zusammenarbeit mit Sophiensæle.

          Reservierung auch über Hebbel Theater ? 259 004 27
          und Podewil ? 247 49 777