Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
Imagemotiv_2020
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
PostOst 2O2O_c_Miriam Meyer
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
Imagemotiv_2020
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Hochzeitssaal + Online | 15/10 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials

News

Niemandkommt-Festival

NiemandKommt
© NiemandKommt

Niemand kommt, alle sind dabei! Am 24. Juli 2020 findet in Berlin ein riesiges Festival statt, an dem Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten teilnehmen, indem sie nicht kommen. In Corona-Zeiten verdienen viele Freischaffende in Kunst und Kultur kein Geld und können ihre Lebenshaltungskosten nicht bezahlen. Deshalb heißt es: Solidarität zeigen! Kauft Tickets zum Berliner Nicht-Festival des Jahres und seid (nicht) dabei!

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Lovefuckers Fixen Die Ballade von der medialen Abhängigkeit

          1333547921

          2012 Juni 07 08 10 | 20.00 Uhr
          Hochzeitssaal

          Glamour und Snuff, Pamela Anderson und Jean Baudrillard - FIXEN sucht die Zusammenhänge! LOVEFUCKERS bekennen sich zu ihrer Sucht nach dem medialen Spektakel. Zitternd schleppen sie ihre Puppen durch das L.A. der 90er Jahre, verlieren sich in Projektionsträumen und werden das Gefühl nicht los, dass ihre Gedanken irgendwann schon einmal von anderen ausgesprochen worden sind. Irgendwo in dieser verdammten Wirklichkeitsfabrik hat jemand die Formel für den Stoff, der sie nicht schlafen lässt…

          Paranoia und Größenwahn scheinen nirgendwo besser zu gedeihen als in Hollywood, das Spiel der Medien kennt für alles einen Marktwert: für Authentizität, für Fantasie, für den Skandal. Mitten in L.A. lebt ein Mann, der den Mechanismen dieses Geschäfts auf der Spur war - für kurze Zeit hat er die Maschinerie nach seinen eigenen Regeln laufen lassen. Bis heute wurde ihm das nicht verziehen. LOVEFUCKERS trampen zurück in die 1990er und erzählen die Geschichte von einem, der auszog, weil ihm Punk, Leistungssport, Kunst und Berlin zu langweilig waren.

          www.lovefuckers.com

          Radioeins Interview mit Nils Zapfe, 7. Juni 2012

          LOVEFUCKERS wurden 2009 von den beiden Puppenspielerinnen Anna Menzel und Ivana Sajević gegründet. Seitdem sind sie auf der Spur von Grenzgänger_innen, Outlaws und Revolutionen. Sie mischen Pop mit Puppen, Performance und Projektionen. Ihre erste Show Pieps! Du kleiner Vogel (2010) über Serienmörder erhielt 2010 den Jury-Preis beim 100°-Festival in Berlin. Es folgten die Produktionen King Of The Kings (2011), Fixen - Die Ballade von der medialen Abhängigkeit (2012) Seitdem arbeiten sie regelmäßig an den Sophiensælen.. Lovefuckers verfolgen ein einfaches Ziel: Sie suchen auch im Abgrund, wo alles krankt, noch nach Liebe, um dem ganzen Dreck ein bisschen Glanz zu verleihen.

          lovefuckers.com  

          REGIE Nils Zapfe KONZEPT Ivana Sajević, Nils Zapfe PUPPENBAU Ivana Sajević, Annemie Twardawa AUSSTATTUNG Sebastian Valk Puppen, PERFORMANCEAnna Menzel, Annemie Twardawa, Jonas Baeck LIVE-ILLUSTRATION, PERFORMANCEJohn Fleisch PRODUKTIONSASSISTENZ Jeannette Voll

          Eine Koproduktion von LOVEFUCKERS, dem Prinz-Regent-Theater Bochum und SOPHIENSÆLE. Gefördert vom Fonds Darstellende Künste. Mit freundlicher Unterstützung von Pack Attack. Wir bedanken uns bei der HfS Ernst Busch Abteilung Puppenspiel und bei unserem Medienpartner taz.die tageszeitung.

                

          Foto © Lovefuckers