Specials

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          MaerzMusik Aki Takahashi MaerzMusik


          Festsaal

          Aki Takahashi, zweifellos die bedeutendste Pianistin der Avantgarde in Japan, hat seit den 70er Jahren eine enge Verbindung zu Berlin. John Cage, Morton Feldman, Isang Yun, Maki Ishii und viele andere haben Werke eigens für sie verfasst. Ihr Recital stellt Stücke westlicher Komponisten aus den 40er und 50er Jahren, die in dieser Zeit japanische Ästhetik für ihr Schaffen entdeckten, Stücken japanischer Musiker aus neuer und neuester Zeit gegenüber, die den westlichen Einfluss zu einer neuen, interkulturellen Synthese führen.

          John Cage: The Perilous Night (1944) | Morton Feldman Extensions 3 (1952) | Giacinto Scelsi Suite No.10 KA (1954) | Akira Nishimura Nrsimha (from AVATARA) (2001) | Somei Satoh HASHI (Bridges) III (2005) UA | Toru Takemitsu Les Yeux Clos II (1989)

          Eine Veranstaltung von Berliner Festspiele - MaerzMusik

          Nähere Informationen unter www.berlinerfestspiele.de und www.maerzmusik.de