Specials

Performance/Audiowalk

Lea Sherin Kübler + Soraya Reichl & Ensemble
Remember Now! Eine Geschichte des einander Erinnerns | Jugendprojekt

Hauptmotiv_quer
©Shirin Esione

Mai 07 08 09 l 14 Uhr + 17 Uhr

An wen wollen wir erinnern und welche Wege gibt es, dies zu tun? Remember Now! lädt zu einem performativen und interaktiven Audiowalk im Berliner Stadtraum ein und wirft einen kritischen Blick auf Berliner Erinnerungsorte. In dynamischen Szenencollagen erlebt das Publikum Geschichte(n) aus einer Perspektive des Widerstands.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          MaerzMusik John Cage MaerzMusik


          Festsaal

          Dieses Werk, das hier erstmals in seiner kompletten Form aufgeführt wird, verkörpert ein außergewöhnliches Beispiel für Cages Auseinandersetzung mit indischer Musik. Die 18 mikrotonalen Ragas, entstanden durch Zufallsoperationen, verkörpern das Konzept der »indeterminacy«. Ihre Aufführung wird geprägt von Amelia Cunis Meisterschaft als klassisch-nordindisch ausgebildete Sängerin. Die Bedeutung von »raga« - das was den Geist färbt - wird durch das Licht- und Bühnendesign unterstrichen.

          Dhrupad Gesang Amelia Cuni Perkussion Ray Kaczynski & Federico Sanesi Bordune & Elektronik Werner Durand

          Eine Veranstaltung der Berliner Festspiele - MaerzMusik.

          Siehe auch www.berlinerfestspiele.de
          www.ameliacuni.de