Specials
Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Marguerite Duras, Cécile Backès La Maison Nach «La vie matérielle» von Marguerite Duras Marguerite Duras, Cécile Backès


          Hochzeitssaal

          Neben ihren fiktionalen Texten geht Marguerite Duras in ihrem Werk Gedanken nach, die sich ganz um ihre Arbeits- und Alltagserfahrung drehen. Aus Gesprächen mit anderen entsteht dieses Schreiben zwischen dem Biografischen und Fiktiven: ?nur reden, ohne von einem vorgegebenen Wissen oder Nicht-Wissen auszugehen und wie durch Zufall im Gemenge der Worte anzukommen?. Anlässlich des 10. Todestages von Marguerite Duras reflektiert die Inszenierung von ?La Maison? (Das Haus) der französischen Regisseurin Cécile Backès diese Poesie des Alltäglichen, die den Blick auf eine weniger bekannte Seite der Autorin freigibt.

          Weitere Informationen zur Programmreihe Marguerite Duras im Rahmen des 6. Internationalen Literaturfestivals unter www.kultur-frankreich.de

          Eine Produktion von Compagnie Les Piétons de la Place des Fêtes. Gefördert vom Bureau du Théâtre et de la Danse/Französische Botschaft, Institut Français Berlin, Peugeot Deutschland und der AFAA.
          In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

          Regie Cécile Backès
          Bühne Clara Le Picard

          Mit Cécile Gérard