Specials

Tanz/Film

Melanie Jame Wolf
TONIGHT

tonight
© Ashton Green

FEBRUAR 10 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 11 – 24

Die Popmusik nutzt das kleine Wörtchen TONIGHT in Songs oft als bittersüßes Versprechen. Humorvoll und mit den passenden Rockstarposen geht Melanie Jame Wolf gemeinsam mit Sheena McGrandles und Rodrigo Garcia Alves dieser popkulturellen Poetik und ihrer kommerziellen Ausbeutung auf den Grund.

» mehr

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Mariahilff + Gran Horno Mariahilff + Gran Horno

          • stueck_724


          Festsaal

          Sophiensaele und amSTARt präsentieren:

          Mariahilff (Berlin)
          Roof Records

          Mariahilff bespielt mit maximaler Intensität den Erfahrungsraum zwischen Popmusik und Folklore, voluminös, brennend und beißend, wimmernd, behutsam, leise und krachend, blind und geheimnisvoll.

          ?Man kommt kräftig ins Schlingern bei dem Versuch, den Auftritt dieser einzigartigen Band zu beschreiben. Da ist zunächst einmal Lars Rudolph. Der schrägste Vogel der deutschen Schauspielriege steht hier als Sänger hinter dem Mikro. Steht? Nein. Er kniet, windet sich, dekliniert alle möglichen und unmöglichen Verrenkungen durch. Nicht weniger verdreht ist die Poesie, die der 42-Jährige uns fauchend und flüsternd um die Ohren feuert. Begleitet wird der Mann, der sicher kein Sängerdiplom, dafür aber umso mehr Ausstrahlung hat, von ausgezeichneten Musikern. Ronald Gonko zupft den Bass, während Herman Herrmann, Boris Joens und Ole Wulfers die Mandolinen brausen lassen. Und gerade als dieses folkloristisch anmutende Grusel- und Schmunzelkabinett mit singender Säge, Schreckschusspistole und knödelndem Chor dem Wahnsinn zu verfallen droht, lässt Rudolph eine versöhnende Trompetenmelodie aufleuchten. Rauschhaft ist das - und stilvoll noch dazu.? (SING, Hamburger Morgenpost)

          ?Meine Lieblingsplatte des Jahres 2009! Mariahilff sind auf Grund ihrer fantastischen Instrumentierung breitwandig, unglaublich melodiös, aggressiv, energetisch, melancholisch, schlau und wahnsinnig. Ich bin Fan?" (Rocko Schamoni)

          Gesang, Trompete, Geräusche: Lars Rudolph (Schauspieler, u.a. ?Auf der anderen Seite? / Regie: Fatih Akin, ?Luther? / Regie: Eric Till, ?Die Unberührbare? mit Hannelore Elsner)
          Mandoline, Säge, Gesang: Ole Wulfers (u.a. Ex-Party Diktator)
          Mandoline, Gitarre, Gesang: Herman Herrmann (u.a. Ex-Lassie Singers)
          Mandoline, Gitarre, Gesang: Boris Joens
          Bass: Ronald Gonko

          www.myspace.com/mariahilff
          Video: www.youtube.com/watch?v=g-hxH0JfR5k

          +
          Gran Horno
          Catherine Lorent
          www.myspace.com/granhorno

          Foto © Promo