Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
Imagemotiv_2020
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
PostOst 2O2O_c_Miriam Meyer
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
Imagemotiv_2020
September 29 Lesung + Gespräch
Hochzeitssaal + Online | 15/10 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials

News

Niemandkommt-Festival

NiemandKommt
© NiemandKommt

Niemand kommt, alle sind dabei! Am 24. Juli 2020 findet in Berlin ein riesiges Festival statt, an dem Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten teilnehmen, indem sie nicht kommen. In Corona-Zeiten verdienen viele Freischaffende in Kunst und Kultur kein Geld und können ihre Lebenshaltungskosten nicht bezahlen. Deshalb heißt es: Solidarität zeigen! Kauft Tickets zum Berliner Nicht-Festival des Jahres und seid (nicht) dabei!

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Neujahrskonzert. Indoktrination im Selbstversuch

          stueck_522


          Festsaal

          Am 1. Januar 1998 startete Christian von Borries mit einem Neujahrskonzert seine Reihe ?Musikmissbrauch? an den Sophiensaelen, die die Abnutzungserscheinungen und Umdeutungen klassischer Musik thematisierte. 10 Jahre später greifen wir in einem kollektiven Selbstversuch für Musiker und Publikum auf die Geschichte der Sophiensaele als Produktionsstätte für Theater, Tanz und Musik zurück. Gleichzeitig verweist das Konzert auf die Traditionen der Arbeiterbewegung an diesem Ort, die Anfang des 20. Jahrhunderts das neue Jahr mit einem Beethoven-Konzert einläutete.

          ?Freude schöner Götterfunken? immer wieder zum Neuen Jahr: die Gebrauchsspuren der Neujahrshymne reicht von den Ideen des Humanismus über die deutsche Arbeiterbewegung bis zum NATO-Bombardement in Serbien. Beethovens Neunte wurde immer wieder für die verschiedensten politischen Zwecke eingesetzt und instrumentalisiert. So ist das Lied von der Brüderlichkeit aller Menschen gleichzeitig EU- und NATO-Hymne und steht damit ebenso für Exklusion wie für die militärische Macht des Nordens. Beethovens Musik ist also längst unspezifisch gesichtslos geworden, und wird in den Prozessen der Aneignung immer wieder neu überschrieben und gedeutet. Was einmal komponiert ist, kann sich nicht mehr wehren!

          Das Neujahrkonzert 2008 setzt sich mit den politischen Indoktrinationen auseinander, denen wir alltäglich ausgesetzt sind. Dabei sind Zuschauer wie Ausführende anonyme Teilnehmer eines Rituals, das ebenso inhaltsleer wie wirkungsmächtig ist und in dessen Zentrum die Musik steht.

          Schwarze Kleidung und schwarze Schuhe sind Voraussetzung zur Teilnahme.

          Eine Produktion von Christian von Borries und Sophiensaele. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.

          Der Mitschnitt des Konzerts hier zum Download:
          www.sophiensaele.com/downloads/neujahrskonzert2008.zip