News
Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

PAF @home: Introducing…

...präsentiert: Anleitungen für die Daheimgebliebenen: Zwischen NO FUTURE und THE FUTURE IS NOW! — Die Nachwuchsplattform Introducing... stellt Fragen nach der Zukunft und schafft Safe Spaces für Experiment und Austausch.

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan
TANZSCOUT-WORKSHOP zu How to get rid of a body
Tanzscout-Einführung_How to get
Mai 30 | 18.30 Uhr Workshop
Kantine | FÄLLT AUS!

Im einstündigen Tanzscout-Workshop vor Beginn der Vorstellung nähern sich die Teilnehmenden spielerisch-praktisch dem Bewegungsmaterial des bevorstehenden Tanzstückes How to get rid of a body.

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Nima Séne Beige B*tch live from the Beige Nation

          Beige B_tch - Website Image © Daniel Hughes_HP
          © Daniel Hughes

          Live-TV-Show

          2020 April 09 | 20.00 Uhr

          Auf Englisch

          Nehmen Sie Platz in der Live-TV-Show Beige Nation! Als Star und Gastgeberin* scrollt die Post-Internet-Ikone Beige B*tch durch die satte Wirklichkeit ihrer beigen Welt und nimmt das (sur-)reale Fantasiekonstrukt von „mixed race“-Frauen ins Visier: In Anekdoten, Interviews und maßgeschneiderten Reklame-Spots stellt sie gezielte Fragen zu weißer Accountability, Schwarzer Kultur und Zugehörigkeit. Ihre teils ausgelassenen, teils verletzlichen, jedoch immer messerscharfen Kommentare hinterfragen, welche Erwartungen Schwarze Frauen* und Darsteller*innen in einer strukturell-rassistischen und kapitalistischen Gesellschaft erfüllen müssen, um vom Publikum ernstgenommen und gefeiert zu werden.

          GASTPERFORMANCE GodXXX Noirphiles

          GodXXX Noirphiles (Adrian Marie Blount) - non-binary Femme Boi Gründerin, Leitende Organisatorin, Kuratorin und DJ - kommt aus San Diego, Kalifornien, und lebt in Berlin. Nach ihrem Theaterstudium an der San Francisco State University war sie als Performerin in New York tätig, reiste mit einer Wandertheatertruppe durch die USA und trat auf Rhode Island in verschiedenen Programmen der Brown University auf. In Berlin arbeitete Adrian bisher u.a. an der Volksbühne, dem Maxim Gorki Theater, den Sophiensælen, dem Ballhaus Naunynstraße und dem English Theatre. Adrian war an der Gründung des Theaterkollektivs Blackism beteiligt und gründete das Drag-Kollektiv House of Living Colors für ausschließlich queere und trans BPOC, dessen Leiterin sie ist. Außerdem gibt Adrian Workshops zu Antirassismus und collective healing mit dem f_antifa Kongress.

           

          VON UND MIT Nima Séne feat. FRAN.K, GodXXX Noirphiles (Adrian Marie Blount), James Primmer, Jee Chan, Daniel Hughes FILM Daniel Hughes KOSTÜME Sabrina Henry DRAMATURGISCHE MITARBEIT Laura Fisher LICHTDESIGN Jazz Hutsby SOUNDDESIGN Alicia Matthews

          Eine Produktion von Nima Séne in Koproduktion mit Contact und der Initiative Diverse Actions von Live Art UK. Mit Unterstützung von Creative Scotland, Platform, The Work Room, Engine Room at National Theatre of Scotland, Tramway, Buzzcut und Take Me Somewhere. Das Gedicht „blackouts“ von Nima Séne ist inspiriert von den Schriften von Ama Josephine.LE. Medienpartner: Siegessäule.