Specials
Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Peng! Palast KING

          • 01_king-foto-alfredomenalow
          • 02958_king-foto-alfredomenalow
          • 03024_king-foto-alfredomenalow
          • 038_king-foto-alfredomenalow
          • 057_king-foto-alfredomenalow
          • 064_king-foto-alfredomenalow
          • 068_king-foto-alfredomenalow
          • 1379072960
          • 1379072964
          • vimeo Video

            Mit dem Abspielen des Videos stimme ich der Datenschutzerklärung von Vimeo und damit auch der Übertragung von Daten in die USA zu.

          • vimeo Video

            Mit dem Abspielen des Videos stimme ich der Datenschutzerklärung von Vimeo und damit auch der Übertragung von Daten in die USA zu.

          2013 September 13 14 15 | 20.00 Uhr
          Festsaal

          Auf Deutsch - in German

          Theater, Film, Sounddesign und Storytelling – eine interdisziplinäre Performance auf der Suche nach dem Schrecken unserer Zeit.

          Vier Crewmitglieder reisen für eine Reportage in die USA, um die vermeintlich wahr gewordenen Horrorszenarien aus Stephen Kings Büchern zu dokumentieren. Geprägt vom europäischen Denken, will die Crew gesellschaftliche Missstände aufzeigen und sucht nach den VerliererInnen des Kampfkapitalismus. Doch das Böse manifestiert sich nicht wunschgemäß. Auf der krampfhaften Suche nach reißerischem Material erlebt das Team, das nun die Realität manipuliert, immer merkwürdigere Dinge ...

          www.pengpalast.ch + Programmehft als PDF

          SCHAUSPIEL Catriona Guggenbühl, Christoph Keller, Dennis Schwabenland, Benjamin Spinnler REGIE, DRAMATURGIE Brian Bell, Raphael Urweider SOUNDDESIGN Joachim Budweiser LICHT Tonio Finkam FILM Sascha Engel PRODUKTIONSLEITUNG Roland Amrein ASSISTENZ Rebekka Bangerter BUCHHALTUNG Verena Ledergerber FILMBERATUNG Vinz Feller

          Eine Produktion von PENG! Palast in Koproduktion mit Schlachthaus Theater Bern, LOFFT Das Theater Leipzig und Theater Chur. Unterstützt von Kultur Stadt Bern, Kultur Kanton Bern, Kulturamt Stadt Leipzig, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, Fondation Nestlé pour l’Art, Migros Kulturprozent und SIS. Medienpartner: taz.die tageszeitung.

                

                

           

          Fotos © Alexander Jaquemet, alfredomena/www.alfredomena.net