News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Presence in Layers Ausstellung

          stueck_889

          2011 November 03 04 05 09 10 11 12 16 17 18 | 15.00 Uhr - 20.00 Uhr
          Virchowsaal

          Überladen mit Spuren historischer Ereignisse drängen uns die Sophiensæle in einen Zwiespalt. Wie kann die Vergangenheit eines Ortes erfahrbar gemacht werden, der sich immer wieder erneuert hat, der immer wieder neu erfunden wurde: als Handwerkervereinshaus, als Versammlungsraum der revolutionären Linken, als Ort der Ausbeutung von Zwangsarbeitern ? und letztlich als ein Theater, in dem der Veränderungsprozess im Wochenrhythmus verdichtet wird? Verändern all diese Ereignisse noch heute unsere Wahrnehmung der Räume? Bedeuten all die Ereignisse irgendetwas für uns? Die aktuellen Umbauarbeiten der Sophiensæle sind Anlass, ihre Wandlungen und Eigenarten in einer Ausstellung zu reflektieren. Acht Berliner KünstlerInnen werden mit subtilen Aneignungen, minimalen Verformungen und Abnutzungen unterschiedliche Facetten des Ortes hervorkehren und ihn spielerisch verändern. Die vielen widersprüchlichen Spuren werden durch andere, neue sichtbar gemacht ? als Grund, auf dem wir uns bewegen und der uns seinerseits bewegt.

          Arbeiten von Anton Burdakov, Andreas Greiner/ Armin Keplinger, Johanna Jaeger, Felix Kiessling, David Kroell, Laura McLardy, Philipp Wimmen Konzeption, Kuration, Umsetzung Pia Bruer, Tina Gebler, Thomas Gottschalk, Julia Müller, Lukas Töpfer Technik Werner Kernebeck

          Foto © Markus Ulrich