Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Tanz/Film

Melanie Jame Wolf
TONIGHT

tonight
© Ashton Green

FEBRUAR 10 – 24
FEBRUAR 10 | 19.00 UHR

Diese Wiederaufnahme von TONIGHT findet online statt. Weil Zeit auf dem Bildschirm eine ganz andere Qualität besitzt als auf der Bühne, und weil die Logik des Videos sich von der Logik des Theaters unterscheidet, hat Melanie Jame Wolf diese Version von TONIGHT als Film neu erdacht. In diesem Sinne ist es eine zweite Auflage des Werkes, die sowohl denjenigen, die mit dem Werk vertraut sind, als auch denjenigen, die es neu kennenlernen, eine neue Sichtweise bietet.

» mehr

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 – MÄRZ 06
FEBRUAR 20 | 19.00 UHR

Figured und Flush sind zwei zusammenhängende künstlerische Arbeiten der Choreografin Sheena McGrandles, die Teil einer fortlaufenden Serie über radikale Zeitlichkeiten und illusorische Intimitäten sind. Da die Performances pandemiebedingt nicht auf die Bühne gebracht werden können, zeigt Sheena McGrandles sie nun als Tanz für den Bildschirm.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Tanztage Berlin 2008 Rahmenprogramm


          Foyer + LaMove, Falckensteinstr. 48

          Januar 3)(4 Foyer
          huber&christen: digital auf oel


          Installation

          Konzept/Realisierung: Vanessa Huber-Christen, Lorenz Huber

          Eine Produktion von huber&christen - digital dance art © 2007.
          Gefördert von digital dance fonds und HfS "Ernst Busch"

          ?digital auf oel? nährt den Diskurs über Tradition und Moderne. Eine Synthese aus Neu und Alt vereint Statik und Dynamik in ganz eigener Weise und erschafft eine schwebende, surreale Atmosphäre im umgebenden Raum. Die Körperlichkeit der Tänzer löst sich in der Stofflichkeit der Bilder auf, ihre digitale Anonymität verleiht dem Geschehen etwas Mystisches.

          Lorenz Huber (CH) und Vanessa Huber-Christen (D) produzieren seit 2003 gemeinsam Tanzstücke, Filme und Installationen. Dem Künstlerpaar gilt dabei besonderes Interesse der interdisziplinären Choreographie. Ihre Arbeit weist eine spezifische weite Bandbreite auf.


          Januar 5) 22Uhr Foyer
          Beide Messies


          Konzert

          BEIDE MESSIES ist die gelungene Konfiguration von Bo Dog Wiget und Andi All Müller. An diesem schönen Abend müssen sie Wegwerfhits, Tänze und Lieder für Schwache aufführen. 1 gehobenes Kabarett von ekstatischer Intelligenz und erotischer Willkür also.


          Januar 16) 21Uhr laMove, Falckensteinstr. 48, Kreuzberg
          Half Wolf


          Konzert

          Synths/Saxes: Boris Hauf, Drums/Percussion: Steve Heather, Guitars/Lapsteel: Martin Siewert

          Born howling at the moon in the twilight hours of a hot August night,
          Boris Hauf, Steve Heather and Martin Siewert circled each other to form a pack of Half Wolves.
          Roaming their way down to the cave of 'classic country rock drone',
          Half Wolf build and rebuild soakin' deep, slow grooves.
          Kneading through seemingly endless pulsating drones and reaching far
          into the howling bosom of cordial sound.
          One wonders how they dare.
          Walk down the long and humid road of Half Wolf's steaminess.
          Kick back and scent the sweat of long-distance travel that is Half Wolf.