News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Johannes Müller / Philine Rinnert Im Weissen Rössl am Central Park
rössl
Juni 19 20 21 Hörspiel
Website | Eintritt frei

Müller/Rinnert verschmelzen die Revue Im Weißen Rössl mit einer New Yorker Expat-Adaption von Jimmy Berg: Ein Hörspiel über jüdisch-deutsche Fluchterfahrung, verlorene Entertainment-Geschichte und die schillernde Neu(er)findung von Heimat.

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Rodrigo Garcia & Théâtre des Lucioles France en scène - Theater und Nouveau Cirque: Je crois que vous m´avez mal compris Rodrigo Garcia & Théâtre des Lucioles


          Festsaal

          ?Ich schäme mich nicht zu sagen, dass ich eine erbärmliche Erziehung erhalten habe. Anstatt mir beizubringen, einen Spaziergang zu genießen, die tausend verstreuten Grüns eines Berghangs zu zählen, mit Vorstellungskraft, Intelligenz und Einfühlungsvermögen zuzuhören und zu antworten, hat man mir eine Menge praktischer Dinge vermittelt, um aus mir einen nützlichen Menschen zu machen. ? Letztendlich, was mich betrifft, ist es uns komplett misslungen, meinem Erzieher und mir. Sie haben mich nicht dahin gebracht, wo sie wollten, und ich habe es nicht geschafft, auf meine Weise mich zu bilden, zu formen, zu wachsen, denn es ist unmöglich auf Scheiße zu laufen, ohne sich schmutzig zu machen.? Rodrigo García
          Je crois que vous m?avez mal compris (Ich glaube, Ihr habt mich missverstanden) ist eine Begegnung des Autors und Regisseurs Rodrigo García mit dem Schauspieler Marcial Di Fonzo Bo der französischen Compagnie Théâtre des Lucioles. Im Rahmen von France en scène gastiert das Théâtre des Lucioles mit weiteren Produktionen an der Schaubühne am Lehniner Platz sowie am HAU.

          Regie Rodrigo Garcia

          Mit Marcial Di Fonzo Bo & einem Kind

          Eine Produktion von Maison européenne des écritures contemporaines und Théâtre des Lucioles-Rennes in Zusammenarbeit mit La Carniceria teatro und Unterstützung von TNT- Théâtre National de Toulouse Midi-Pyrénées, Festival d?Avignon, Théâtre national de Chaillot. Das Gastspiel findet statt in Kooperation mit der Französischen Botschaft / Kulturabteilung / Bureau du Théâtre et de la Danse, Culturesfrance und dem Institut Français Berlin. France en scène wird gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

          In französischer Sprache mir deutschen Übertiteln.