Spielplan

Heute

Kareth Schaffer Question of Belief

Kareth Schaffer-11.jpg_HP 9
April 14 Replay
Tickets

In ihrer neuen Arbeit widmet sich Choreografin Kareth Schaffer den Dämonen der heutigen Zeit: Zwischen Aktionismus und Faulheit, Ablenkung und Apathie erkämpfen sich die Performerinnen Mădălina Dan und Manon Parent einen Weg durch die sich aufblasende Bühnenlandschaft.

» mehr

Vanessa Stern Sleeping Duties
SleepingDuties_c_Dorothea Tuch_HP
April 20 | 18.00 Uhr
April 21-30
Mai 01 02 03 04
Theaterfilm
Online | Solidarische Preisstufen 5/10/15/20/25 Euro Tickets

Railroadmovie trifft Kammerspiel: Der Theaterfilm von Vanessa Stern ist noch einmal auf www.dringeblieben.de zu sehen.

» mehr

Lea Sherin Kübler + Soraya Reichl & Ensemble Remember Now!
Hauptmotiv_quer
Mai 07 08 09 | 14.00 Uhr
Mai 07 08 09 | 17.00 Uhr
Performance/Audiowalk
Start im Hof der Sophiensaele | Tickets 5€

An wen wollen wir erinnern und welche Wege gibt es, dies zu tun? Remember Now! lädt zu einem performativen und interaktiven Audiowalk im Berliner Stadtraum ein und wirft einen kritischen Blick auf Berliner Erinnerungsorte. In dynamischen Szenencollagen erlebt das Publikum Geschichte(n) aus einer Perspektive des Widerstands.

» mehr

Specials
Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Rose Beermann My Body is the Field for Tomorrow's Battles

          • presse_battlefield_ii_quer_c_stefanie_kulisch

          Tanz/Performance

          2016 November 10 11 12 13 | 20.00 Uhr
          Hochzeitssaal

          Suitable for English Speakers

           Angesichts des Weltgeschehens erscheint es paradox, dass sich ein Rückzug auf und in den Körper vollzieht. Als letztes Gebiet, das noch beherrschbar scheint, wird der Körper zum Schlachtfeld für die uns umgebenden Konflikte. Er wird geformt und gestaltet, zur ultimativen Waffe. Übermenschliche Stärke ist nur eine der zu trainierenden Fähigkeiten, um das Kommende zu überleben. Aktuelle Fitness-Bewegungen kombinieren unterschiedlichste Körperpraktiken, um nicht weniger als folgendes Ziel zu erreichen: Auf alles vorbereitet zu sein. Welche Zukunftsvisionen, Ideologien und Rollenbilder verstecken sich hinter diesem Anspruch? Eine Armee durchtrainierter Frauen, die bereit sind, ihre Körper einzusetzen, aber nicht genau wissen wofür, wird auf der Bühne um die Antwort auf diese Fragen kämpfen.

          ROSE BEERMAN wurde 1986 in Heidelberg geboren. Sie studierte Kulturwissenschaften an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) und absolvierte im Anschluss die Ausbildung Dance Intensive an der Tanzfabrik in Berlin. Seit Oktober 2010 Teilnahme an dem Masterprogramm Choreographie und Performance am Institut für Angewandte Theaterwissenschaft in Gießen, welches sie Anfang 2013 erfolgreich abschloss. Sie lebt seit Ende des Studiums wieder in Berlin und arbeitet als Choreografin, Dramaturgin und Performerin.

          rosebeermann.de

          KONZEPT,REALISIERUNG Rose Beermann KÜNSTLERISCHE MITARBEIT Juli Reinartz VON UND MIT Lisen Ellard, Annegret Schalke, Melody Panosian, Lea Kieffer BÜHNE, KOSTÜM Arnita Jaunsubrēna SOUNDDESIGN Malu Peeters BERATUNG LICHTDESIGN Dirk Lutz PRODUKTIONSLEITUNG ehrliche arbeit - freies Kulturbüro

          Eine Produktion von Rose Beermann in Koproduktion mit Lofft – Das Theater und SOPHIENSÆLE. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und von der Stadt Leipzig, Kulturamt. Medienpartner: taz. die tageszeitung.

          Foto © Stefanie Kulisch