Specials
Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Selfish UNO Selfish


          Festsaal

          UNO ist die Wahrnehmung der Realität, mit der ich zu tun habe und
          die Bestätigung jener, in welcher ich leben möchte. Es ist ein Dialog
          zwischen der Wahrheit, die ich kenne und der Wahrheit, die ich ignor-
          ieren will. Die Uraufführung bei den ?Tanztagen? ist ein Scherz, dicht, effizient und präzise inszeniert. Ein Scherz über den Reiz, die Notwendigkeit und die Vergeblichkeit der einfachen Lösung.
          Berliner Morgenpost, 10.01.2005

          Choreografie & Tanz: Selfish - Javier Alemán Morrillo,
          Lichtdesign: Benjamin Schälike