Spielplan

Kareth Schaffer Question of Belief

Kareth Schaffer-11.jpg_HP 9
Replay
Tickets

In ihrer neuen Arbeit widmet sich Choreografin Kareth Schaffer den Dämonen der heutigen Zeit: Zwischen Aktionismus und Faulheit, Ablenkung und Apathie erkämpfen sich die Performerinnen Mădălina Dan und Manon Parent einen Weg durch die sich aufblasende Bühnenlandschaft.

» mehr

Vanessa Stern Sleeping Duties
SleepingDuties_c_Dorothea Tuch_HP
April 20 | 18.00 Uhr
April 21-30
Mai 01 02 03 04
Theaterfilm
Online | Solidarische Preisstufen 5/10/15/20/25 Euro Tickets

Railroadmovie trifft Kammerspiel: Der Theaterfilm von Vanessa Stern ist noch einmal auf www.dringeblieben.de zu sehen.

» mehr

Lea Sherin Kübler + Soraya Reichl & Ensemble Remember Now!
Hauptmotiv_quer
Mai 07 08 09 | 14.00 Uhr
Mai 07 08 09 | 17.00 Uhr
Performance/Audiowalk
Start im Hof der Sophiensaele | Tickets 5€

An wen wollen wir erinnern und welche Wege gibt es, dies zu tun? Remember Now! lädt zu einem performativen und interaktiven Audiowalk im Berliner Stadtraum ein und wirft einen kritischen Blick auf Berliner Erinnerungsorte. In dynamischen Szenencollagen erlebt das Publikum Geschichte(n) aus einer Perspektive des Widerstands.

» mehr

Specials
Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          DAAD-Konzert Sond?Ar-te Electric Ensemble Sond?Ar-te Electric Ensemble

          • stueck_691


          Festsaal

          Das Sond?Ar-te Electric Ensemble widmet sich der Aufführung von Musik, die live gespielte akustische Instrumente mit elektronischer Klangverarbeitung verbindet. Hervorgegangen aus dem ?Miso-Ensemble? von Miguel und Paula Azguime, gab das achtköpfige Ensemble sein Debüt im September 2007, unter dem Dirigat von Pedro Amaral. Unter der künstlerischen Leitung von Miguel Azguime (2006 Gast der Berliner Künstlerprogramms des DAAD) steht, neben der Repertoirepflege mit bedeutenden zeitgenössischen Kammermusikwerken, die Arbeit an Auftragswerken im Vordergrund der Ensembletätigkeit.

          Im Konzert in den Sophiensaelen bringt das Sond?Ar-te Electric-Ensemble Stücke von Miguel Azguime und João Pedro Oliveira zu Gehör, außerdem Talea von Gérard Grisey (BKP-Gast 1980), ein klassisches Werk der französischen musique spectrale, und zwei Werke des aktuellen BKP-Sipendiaten Oscar Bianchi, darunter in deutscher Erstaufführung Primordia Rerum für Sopran und Ensemble.

          Programm:
          Oscar Bianchi: De Rerum Natura (2001) für Flöte und Violine
          Gérard Grisey: Talea ou la machine et les herbes folles (1986) für Ensemble
          Oscar Bianchi: Primordia Rerum (2003, DE) für Sopran und Ensemble

          Miguel Azguime: De l'Étant Qui le Nie (1998) für Klavier und Live-Elektronik
          João Pedro Oliveira: Timshel (2007) für Ensemble und Elektronik
          Miguel Azguime: Derrière Son Double (2001, DE) für Ensemble und Live-Elektronik

          Leitung: Pedro Amaral
          Sopran: Emily Elias
          Flöte: Monika Streitova
          Klarinette: Nuno Pinto
          Klavier: Ana Telles
          Violine: Suzanna Lidegran
          Viola: Jorge Alves
          Violoncello: Nuno Abreu
          Klangregie: Paula Azguime
          Künstlerischer Leiter: Miguel Azguime
          Technik: Miso Studio

          Eine Veranstaltung des Berliner Künstlerprogramm des DAAD in Zusammenarbeit mit Miso Music Portugal.
          Mit freundlicher Unterstützung der Botschaft von Portugal in Berlin und Instituto Camões Portugal

          Foto © Sond?Ar-te Electric Ensemble