News
Niemandkommt-Festival

Niemand kommt, alle sind dabei! Am 24. Juli 2020 findet in Berlin ein riesiges Festival statt, an dem Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten teilnehmen, indem sie nicht kommen. In Corona-Zeiten verdienen viele Freischaffende in Kunst und Kultur kein Geld und können ihre Lebenshaltungskosten nicht bezahlen. Deshalb heißt es: Solidarität zeigen! Kauft Tickets zum Berliner Nicht-Festival des Jahres und seid (nicht) dabei!

» mehr

Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Spielplan
hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
PostOst 2O2O_c_Miriam Meyer
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

Specials

News

Niemandkommt-Festival

NiemandKommt
© NiemandKommt

Niemand kommt, alle sind dabei! Am 24. Juli 2020 findet in Berlin ein riesiges Festival statt, an dem Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten teilnehmen, indem sie nicht kommen. In Corona-Zeiten verdienen viele Freischaffende in Kunst und Kultur kein Geld und können ihre Lebenshaltungskosten nicht bezahlen. Deshalb heißt es: Solidarität zeigen! Kauft Tickets zum Berliner Nicht-Festival des Jahres und seid (nicht) dabei!

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Sophiensæle im Ballhaus Ost Lubricat ? Einfache Dienstleistung Sophiensæle im Ballhaus Ost


          Ballhaus Ost, Pappelallee 15

          Georg und Anita möchten auch authentisch sein. Danach streben sie. Und es wird von ihnen erwartet. Sie wünschen sich, mit ihrer ganzen Person in ihrer Arbeit aufzugehen. Die Arbeit soll ihrem Leben Sinn stiften. Aber die Arbeit zerrt an ihnen und will sich nicht so einfach mit ihnen verschmelzen. Schmerzen sind zu spüren. Können, Fertigkeiten und eine gewissen ?Liebe? zur Sache werden zwar vorausgesetzt, reichen aber nicht aus, dass sich die magische Formel vom Einswerden von Leben und Arbeit erfüllt. Anita und Georg arbeiten in einem dynamischen Betrieb, vergangene Verdienste und Erfahrung sind nicht mehr gefragt. Im Gegenzug müssen Anita und Georg sich ganz auf ihre potenziellen Fähigkeiten fokussieren. Ständig nach Neuem suchen und immer breit sein, völlig Intaktes wegzuwerfen und hinter sich zu lassen. Ja wir sind beriet!
          Die Schauspielformation Lubricat begibt sich mit einer neuen Stückentwicklung in die moderne Welt der einfachen Dienstleistung.

          Eine Produktion von Lubricat mit Sophiensæle und Ballhaus Ost. Gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur.

          Inszenierung Dirk Cieslak
          Dramaturgie Annett Hardegen
          Ausstattung Kerstin Eichner
          Assistenz Emilia von Mettenheim

          Mit Niels Bormann, Santiago Blaum, Rahel Savoldelli, Anne Tismer

          Infos, Reservierung & Kartenkauf nur unter:
          (030) 47 99 74 74 (Mo-Sa 9-20, Sonn- und Feiertage 14-20) oder
          www.ballhausost.de
          Der Kartenverkauf der jeweiligen Vorstellungen beginnt am 1. und 15. des Vormonats.