Spielplan
Johannes Müller / Philine Rinnert + Paul Frick Nothing will be archived
nothing quer_HP 1
Dezember 03 | 19.30 Uhr
Dezember 04 05 06
Theaterfilm
Online |

Als musikalisch-performatives Stummfilm-Theater lauschen Johannes Müller/Philine Rinnert historischen Schauplätzen in der Peripherie Berlins ihre bis heute nachhallende Geschichte ab.

» mehr

Interrobang Livestream: Familiodrom
livestream
Dezember 08 09 | 19.30 Uhr
Dezember 12 13 | 16.00 Uhr
Livestream
Online | 10/7 EURO

In Familiodrom bringt Interrobang gemeinsam mit dem Publikum ein Kind zur Welt. Sofort steckt das frisch gebackene Elternkollektiv im ideologischen Sumpf aus Stoffwindeln, Fertigbrei, Schlaftraining, Scham und Schuld.

» mehr

Company Christoph Winkler It's All Forgotten Now
christoph-winkler_c_gabriella-fiore_presse 1
Dezember 11-18 Tanz/Film
Online | Ab 11. Dezember hier zu sehen

Tanz trifft Musik, Film, Video und Spoken-Word: Die performative Hommage an Mark Fisher ist als Online-Adaption auf Englisch mit deutscher Audiodeskription vom 11.-18. Dezember hier zu sehen.

» mehr

Saša Asentić & Collaborators and Bojana Cvejić Running Commentary on Dis_Sylphide
S.Asentic_Dis_Sylphide_AnjaBeutler.de_HP
Dezember 20 | 11.00 Uhr Zoom-Webinar
Online | Eintritt frei

Im Zoom-Webinar Running Commentary on Dis_Sylphide mit deutscher Audiodeskription kommentieren internationale Künstler*innen mit und ohne Behinderungen das Video einer Aufführung von Dis_Sylphide live auf separaten Audiokanälen.

» mehr

Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900

JANUAR 07 bis ∞

Da harte Zeiten wütendes Tanzen erfordern, untersucht die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka die antiautoritäre Tradition des Tanzes. Im dystopischen „Jetzt“ after the afterparty präsentiert das Festival ab dem 7. Januar zwölf Arbeiten von Berliner Nachwuchschoreograf*innen, die den revoltierenden Körper erkunden - in seiner Zerbrechlichkeit, Sterblichkeit und der Fähigkeit, sich selbst und andere zu transformieren. 

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Sophiensæle Liquid Ballroom Sophiensæle


          Festsaal

          Sophiensæle, the next generation:
          Das erste Abenteuer
          Liquid Ballroom
          mit Friedrich Liechtenstein & Band
          am 04. Juli 2007 ab 19 Uhr
          im Festsaal der Sophiensæle

          Die Sophiensæle blicken in ihrem elften Jahr auf eine fulminante Zeit des selbsternannten ExpertInnentums zurück und feiern gleichzeitig Abschied und Willkommen. Unsere Lust auf Taten ist ungebrochen, wir blicken vorwärts und zurück, and with a little help from our friends trotzen wir bröckelnder Bausubstanz, galoppierenden Mieten und schaukeln nebenbei den Regierenden galant durch die Gefahrenzonen des einzig wahren Ortes der freien Szene.

          Amelie Deuflhard übergibt am 1. Juli die Leitung in die vertrauensvollen Hände von Heike Albrecht und Kerstin Müller. Gleichzeitig verabschiedet sich Thomas Frank nach Wien und Jan-Philipp Possmann übernimmt die Dramaturgie an den Sophiensælen. In einer rauschenden Ballnacht tanzen wir zum letzten und ersten Mal gemeinsam durch den Festsaal. Der glänzende Friedrich Liechtenstein führt durch den Abend und verschenkt seine Popperlen großzügig an das Parkett. Zusätzlich darf auch eine kultivierte Bratwurst am Buffet genommen werden.

          Diese besondere Nacht ist gleichzeitig der Auftakt zu einer Reihe schwelgerischer und exzentrischer Ballnächte in den Sophiensælen. Denn wie schon die alten Handwerksleute und SpartakistInnen in den Sophiensælen wussten: Keine Versammlung ohne Gesang, keine Kunst ohne Feier, kein Abend ohne Tanz! Als unsere langjährigen und neuen FreundInnen, unsere UnterstützerInnen und unsere InspiratorInnen, als unsere Geliebten und unsere liebsten GegnerInnen, laden wir Euch herzlich ein, mit uns in die neue Ära der Sophiensæle zu gleiten.