News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Johannes Müller / Philine Rinnert Im Weissen Rössl am Central Park
rössl
Juni 19 20 21 Hörspiel
Website | Eintritt frei

Müller/Rinnert verschmelzen die Revue Im Weißen Rössl mit einer New Yorker Expat-Adaption von Jimmy Berg: Ein Hörspiel über jüdisch-deutsche Fluchterfahrung, verlorene Entertainment-Geschichte und die schillernde Neu(er)findung von Heimat.

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Freischwimmer 2014/2015 - Intim Stefanie Sourial Freak Wo endet der Traum und wo beginnt das Trauma

          fs14_motiv07_freak_hp

          Performance

          2014 Oktober 24 25 | 22.00 Uhr
          Kantine

          Mit ihrer Soloperformance Freak begibt sich Stefanie Sourial auf den schmalen Grat zwischen Ekel und Erregung, Selbstbeherrschung und Wahnsinn, guten Manieren und unkontrollierter Gewalt: Die Patientin Valerie IX ist zeitlebens von unerträglichem Ekel und Aggressionen gegenüber anderen Menschen geplagt. Ihr graut vor widerlichem Kaugummi kauen oder sich unverschämt räuspernden SitznachbarInnen. Dem aufmerksamen Publikum in der TherapeutInnenrolle käut sie nun Familiengeschichten von gutem Benehmen und alten Traditionen wieder und beschreibt den vergeblichen Kampf, sich von anerzogenen Etiketten und strengen Normen zu befreien. Beim selbstanalytischen Zuhören dieser würgereizenden Ausführungen offenbaren sich jedoch schnell mal unangenehme Parallelen zum eigenen Verhalten …

          Stefanie Sourial ist Absolventin der internationalen Theaterschule Jacques Lecoq in Paris und arbeitet seit 2010 als freiberufliche Performancekünstlerin und Musikerin in Wien und London. Neben eigenen Soloprojekten ist sie Teil der internationalen, in London ansässigen Kompanie Theatre Ad Infinitum, ist Burleskperformerin bei der Gruppe CLUB BURLESQUE BRUTAL (2009-2014) und führt Regie oder macht Choreografien für befreundete KünstlerInnen.

          IDEE, REGIE, PERFORMANCE, SOUND, TEXT Stefanie  Sourial DRAMATURGISCHE UNTERSTÜTZUNG Moira Hille

          Mit freundlicher Unterstützung von God's Entertainment/EMMA7-Award. Dank an Denice Bourbon, Katalin Erdödi, Andreas Fleck, Thomas Frank, Stephanie Höltschl, Denise Kottlett, Nir Paldi, Nick Prokesch, Mara Verlic, Eva Wolfesberger.

          Foto © emoji, photocase.de