Specials

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          TANZSCOUT-Einführung zu Flush

          • Tanzscout-Einführung_Flush
            © Paul Sleev

          Einführung

          2020 Februar 09 | 18.30 Uhr
          Raum 213

          Auf Deutsch und/oder Englisch

          Im TANZSCOUT-Workshop zu Flush geht es um die Beobachtung, dass Internet-Portale wie youtube ein besonderes Zeitempfinden befördern: Produzent*innen wie Nutzer*innen sind mittlerweile mit Effekten wie schnellen Cuts, endlosen Wiederholungen und Zeitlupen-Bewegungen vertraut. Was aber kann auf einer Tanzbühne entstehen, wenn Bedeutungen sich Stück für Stück von Bewegungen ablösen, wenn Elemente und Strukturen nicht auf einen Höhepunkt hinzielen, wenn immer wieder neue Arrangements zusammenkommen und sich einer Betrachtung anbieten? Der Workshop lotet aus, wie Tanz und Choreografie durch Einsatz dieser Kompositionsprinzipien zu einer neuen Ästhetik und Poesie gelangen können und gibt so einen Einblick in die choreografische Arbeitsweise von Sheena McGrandles.

          Tänzerische Vorerfahrung oder Fitness ist nicht nötig. Bitte bequeme Kleidung und etwas zu Trinken mitbringen.

          SHEENA MCGRANDLES
          FLUSH

          Eine Veranstaltung von TANZSCOUT Berlin. Eine Empfehlung von Theaterscoutings Berlin. Medienpartner: taz. die tageszeitung