Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
Imagemotiv_2020
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
PostOst 2O2O_c_Miriam Meyer
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
Imagemotiv_2020
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Festsaal + Online | 15/10 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials

News

Niemandkommt-Festival

NiemandKommt
© NiemandKommt

Niemand kommt, alle sind dabei! Am 24. Juli 2020 findet in Berlin ein riesiges Festival statt, an dem Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten teilnehmen, indem sie nicht kommen. In Corona-Zeiten verdienen viele Freischaffende in Kunst und Kultur kein Geld und können ihre Lebenshaltungskosten nicht bezahlen. Deshalb heißt es: Solidarität zeigen! Kauft Tickets zum Berliner Nicht-Festival des Jahres und seid (nicht) dabei!

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          TANZSCOUT-Einführung zu ONON

          ONON_TS
          © Public in Private

          Einführung

          2019 Dezember 13 | 18.00 Uhr
          Kantine

          Auf Deutsch und/oder Englisch

          Clément Layes erweitert kontinuierlich die Möglichkeiten choreografischer Sprache und bezieht dazu Stimme, Sound, Objekte, Installation, bildende Kunst und Video ein. Im dritten Teil seiner Reihe zu rhythmischen Prozessen ONON hinterfragt er grundlegende Mechanismen des Leistungsdiktats unserer Zeit, bringt Wiederholung und Unplanbares zusammen.

          Die Tanzscout-Einführung wendet Übungsmaterial aus dem Probenprozess an, die Teilnehmenden erfinden und inszenieren verzwickte Situationen und arbeiten mit Prinzipien der minimal music wie Loops oder Akkumulation und Dekumulation von Gesten, Sounds und Rhythmen. In dialogischen Settings werden Ideen und Inspirationen der multi-rhythmischen Maschine aus dem Stück - Sinnbild unseres Lebens im kontinuierlichen „on“ einer permanenten Betriebsamkeit - imaginiert und reflektiert sowie nach (persönlichen) Auswegen und Momenten der Freiheit aus dieser Geschäftigkeit gesucht.

          Tänzerische Vorerfahrung oder Fitness ist nicht nötig. Bitte bequeme Kleidung und etwas zu Trinken mitbringen.

          PUBLIC IN PRIVATE / CLÉMENT LAYES
          ONON

          LEITUNG Angela Deutsch

          Angela Deutsch, Dr. phil., ist Kunsthistorikerin, Tanzvermittlerin und Dozentin für Tanzgeschichte. 2008 promovierte sie an der Humboldt Universität zu Berlin mit einer Arbeit über die barocke Kunstkammer des Jesuiten Athanasius Kircher. Nach ihren Studien arbeitete sie in diversen Forschungsprojekten, kuratierte Ausstellungen und ist seit 2014 als Tanzvermittlerin im Team von TANZSCOUT tätig. Im Januar 2018 war sie als Amateur-Performerin in Clement Layes’ Produktion The eternal return an der fabrik Potsdam dabei. Sie hat Erfahrung in diversen Körper- und Tanztechniken und macht derzeit die Fortbildung in Environmental Somatics an der Somatischen Akademie.

          Eine Veranstaltung von TANZSCOUT Berlin. Eine Empfehlung von Theaterscoutings Berlin. Medienpartner: taz. die tageszeitung