Spielplan

Melanie Jame Wolf TONIGHT

tonight
Februar 10 | 19.00 Uhr Tanz/Film
Online | Tickets 5 Euro

Diese Wiederaufnahme von TONIGHT findet online statt. Weil Zeit auf dem Bildschirm eine ganz andere Qualität besitzt als auf der Bühne, und weil die Logik des Videos sich von der Logik des Theaters unterscheidet, hat Melanie Jame Wolf diese Version von TONIGHT als Film neu erdacht. In diesem Sinne ist es eine zweite Auflage des Werkes, die sowohl denjenigen, die mit dem Werk vertraut sind, als auch denjenigen, die es neu kennenlernen, eine neue Sichtweise bietet.

» mehr

Sheena McGrandles Figured + Flush
figured
Februar 20 | 19.00 Uhr Tanz/Film
Online | Tickets 5 Euro

Figured und Flush sind zwei zusammenhängende künstlerische Arbeiten der Choreografin Sheena McGrandles, die Teil einer fortlaufenden Serie über radikale Zeitlichkeiten und illusorische Intimitäten sind. Da die Performances pandemiebedingt nicht auf die Bühne gebracht werden können, zeigt Sheena McGrandles sie nun als Tanz für den Bildschirm.

» mehr

Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler:innen
        Sonstiges
           

          TANZTAGE BERLIN 2015 Tanztage Berlin + mapping dance berlin Let's talk about dance Feedback lab goes public

          • motiv_pur_hp

          Gespräch

          2015 Januar 09 | 20.00 Uhr
          2015 Januar 11 | 17.45 Uhr
          2015 Januar 12 | 21.30 Uhr
          2015 Januar 15 | 22.00 Uhr
          2015 Januar 17 | 19.30 Uhr
          Foyer

          Auf Deutsch - in German, translation on demand

          JANUAR 09 HORWITZ & HESS

          im Anschluss an die Vorstellung

          JANUAR 11 LEA MORO

          Vorgespräch 17:45 – 18:15 Uhr, Nachgespräch im Anschluss an die Vorstellung, Treffpunkt Foyer

          JANUAR 12 CLAIRE VIVIANE SOBOTTKE + TIAN ROTTEVEEL

          im Anschluss an die Vorstellung

          JANUAR 15 NOHA RAMADAN / VINCENT RIEBEEK

          im Anschluss an beide Vorstellungen

          JANUAR 17 ALEXander BACZYNSKI-JENKINS

          Warm-Up um 19:30 Uhr, Cool-Down im Anschluss an die Vorstellung (Jenny Beyer), Treffpunkt Foyer

          Im Rahmen von fünf Vorstellungen laden die Tanztage und mapping dance berlin das Publikum zu einem Austausch über die gesehenen Arbeiten ein. Fern von klassischen Publikumsgesprächen geht es hier in unterschiedlichen Formaten um spielerische Zugänge jenseits der verbalen Kommunikation und eine gemeinsame Reflexion des Gesehenen. Geleitet werden diese Austauschforen von Sonja Augart, Inge Koks und am 17. Januar von Jenny Beyer.

          Die Gespräche finden auf Deutsch statt, für nichtdeutschsprachige TeilnehmerInnen übersetzen wir bei Bedarf. Die Teilnahme ist kostenlos.

          Let`s Talk About Dance ist gleichzeitig auch Recherchefeld für das laboratory on feedback, in dem KünstlerInnen, WissenschaftlerInnen und KuratorInnen ihre Erfahrungen zum Thema Feedback austauschen.

          Let`s Talk About Dance wird unterstützt von mapping dance berlin des Tanzbüro Berlin, gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei Berlin – Kulturelle Angelegenheiten. Laboratory on Feedback in artistic processes 2: Audiences organisiert von Uferstudios GmbH und HZT Berlin als Teil des Projektes Life Long Burning/Modul teachback mit Unterstützung des Kulturprogramms der Europäischen Union.