Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

Spielplan
Riebensahm/Ahmad Haschemi/Hourmazdi/Christians/Schwenk SWEAT
freischwimmen_sweat_HP
November 29 30 | 19.00 Uhr Performance
Kantine | 15/10 EURO

Jubelnd und schwitzend entwickeln die Performx einen intersektional-feministischen Zwölfkampf aus Übungen, in denen sie sich als Champions fühlen.

» mehr

hannsjana Die große M.I.N.T.-Show
MINT-Show_c_Marie Weich_HP
November 29 30 | 21.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

In einem performativen Labor, das Comedy-, Talk- und Game-Show zugleich ist, stellen sich hannsjana den Ausgrenzungsmechanismen wissenschaftlicher Disziplinen.

» mehr

Gruppe CIS Dark Daily Soap
c_Sabrina Schray, Surja Ahmed_HP
Dezember 01 | 17.30 Uhr - 19.00 Uhr
Dezember 03 04 | 17.30 Uhr - 20.30 Uhr
Dezember 05 | 17.30 Uhr - 20.00 Uhr
Dezember 06 | 18.00 Uhr - 19.00 Uhr
Video-Installation
Raum 213 | Eintritt frei

Dark Daily Soap verbannt die Darsteller*innen vom Filmset und setzt ihre Leerstellen mit Licht, Musik und Kamerafahrten effektvoll in Szene.

» mehr

Politics of Love #6 - Softness
Freischwimmer_innen_Motiv_HP_neu
Dezember 01 | 19.00 Uhr Diskurs
Kantine | 5 EURO

Die Festival-Ausgabe der Gesprächsreihe nimmt sich aktuellen queerfeministischen Strategien im Spannungsfeld von Ästhetik und Politik an.

» mehr

Sööt/Zeyringer Angry Hour
DSC01621_01_kurz_HP
Dezember 03 04 | 19.00 Uhr Performance
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Eine performative Enzyklopädie weiblicher Wutausbrüche, die Ausrasten als Empowerment-Strategie anwendet.

» mehr

Coombs Marr / Martinez / Truscott Wild Bore
Wild Bore_Promobild_c_Maria Baranova
Dezember 03 04 | 20.30 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Drei internationale Meisterinnen der Komik verarschen die Kunstkritik – im wahrsten Sinne des Wortes!

» mehr

Follow Us Nora oder ein Altenheim
Follow Us_c_Annina Machaz, Mira Kandathil_hoch_HP
Dezember 05 | 20.00 Uhr
Dezember 06 | 21.00 Uhr
Performance
Kantine | 15/10 EURO

Follow Us holen Henrik Ibsens bekannteste Frauen-Figur in die Gegenwart und versetzen sie – dem demografischen Wandel unserer Zeit entsprechend – ins Senior*innenheim.

» mehr

Meet the Freischwimmer*innen
Freischwimmer_innen_Motiv_HP_neu
Dezember 06 | 15.00 Uhr - 18.00 Uhr Präsentation
Festsaal-Foyer | Eintritt frei

Die Freischwimmen-Gruppen die apokalyptischen tänzer*innen, Rotterdam Presenta und Gruppe CIS stellen ihre aktuellen Projekte zur Diskussion.

» mehr

Jack Halberstam TRANS* FEMINISM AND PERFORMANCE
Freischwimmer_innen_Motiv_HP_neu
Dezember 06 | 19.00 Uhr Vortrag
Festsaal | 5 EURO

In diesem Vortrag spürt Jack Halberstam in der Geschichte weiblicher Punk-Performances die unerzählten Geschichten trans-feministischer Sängerinnen auf.

» mehr

Caroline Creutzburg Woman with Stones
Fotos_c_Caroline Creutzburg, Charlotte Pistorius_HP
Dezember 07 08 | 18.00 Uhr Performance/Tanz
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Woman with Stones erweitert die Annahme, Drag sei ausschließlich das kunstvolle Spiel mit Genderidentitäten um einen ganzen Pool an Verwandlungsfantasien.

» mehr

Last Yearz Interesting Negro i ride in colour and soft focus, no longer anywhere
Last Yearz Interesting Negro_i ride in colour and soft focus, no longer anywhere_Carlos Jimenez and Katarzyna Perlak_2017_HP
Dezember 07 08 | 20.00 Uhr Performance/Tanz
Festsaal | 15/10 EURO

Eine choreografische Meditation über das Gefühl, von den Fantasien anderer Menschen beherrscht und durchdrungen zu werden.

» mehr

Public in Private / Clément Layes ONON
ONON_c_Public in Private_HP
Dezember 12 13 14 15 | 19.30 Uhr Tanz
Festsaal | 15/10 EURO

Ein choreografisches Labyrinth: ONON blickt auf die Dinge und digitalen Systeme, die unseren Alltag ordnen.

» mehr

Laurie Young + Justine A. Chambers One Hundred More
one-hundred-more_c_marianne-duval_HP
Dezember 12 13 14 15 | 21.00 Uhr Tanz
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

Tanz als politisches Experimentierfeld.

» mehr

TANZSCOUT-Einführung zu ONON
ONON_TS
Dezember 13 | 18.00 Uhr Einführung
Kantine | 5 EURO

In einer einstündigen Einführung nähern wir uns der Inszenierung ONON an.

» mehr

Lange / Kress / Mazza / Stymest VIER
Vier_c_Paul Sleev_HP
Dezember 17 18 | 20.00 Uhr Musical
Kantine | 15/10 EURO

Vier taube Performer_innen haben sich zusammengeschlossen, um kollektiv ihr erstes Stück zu erarbeiten: Ein Musical!

» mehr

Das große Kiezchortreffen #2
musikkantine-2018-12-19 small ©arne schmitt-2451
Dezember 19 | 19.00 Uhr Singalong
Festsaal | 10/7 EURO

Unser besinnliches Weihnachtsschmankerl geht in die zweite Runde!

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          TeaterKUNST Wall 2 Wall TeaterKUNST

          stueck_543


          Virchowsaal

          Präsentation in englischer Sprache

          Seit Sommer 2007 widmet sich die Kopenhagener Theaterkompanie TeaterKUNST der Bedeutung von Mauern und Wänden, und zwar in deren autobiografischer, politischer und ganz konkreter sozialer Dimension. Nachdem sie die Mauern der dänischen Hauptstadt erklettert haben, sind TeaterKUNST seit Januar diesen Jahres artists in residence an den Sophiensaelen in Berlin, dieser bedeutendsten Mauerstadt des vergangenen Jahrhunderts.

          Die Berliner Mauer ist längst nicht mehr da. In handliche Stücke zerschlagen gibt es sie als Souvenirs zu kaufen, und jedeR kann stolzeR BesitzerIn eines eigenen Stücks Mauer werden. Der antikapitalistische Schutzwall hat sich auf die ganze Welt ausgebreitet ? als Nippes in unseren eigenen vier Wänden. Deine Mauer ? deine Geschichte.

          Während ihres Aufenthalts in den Sophiensaelen entdeckten TeaterKUNST die über hundertjährigen Mauern und Wände eines Theaters, das immer wieder akut von kommerziellen Verwertungsinteressen bedroht ist. Ausstehende Renovierungsarbeiten und steigende Mieten verlangen nach neuen Strategien, die Kulturinstitution in diesen Mauern zu bewahren. Während Wände normalerweise dafür da sind, Kunst an ihnen aufzuhängen oder in ihnen aufzuführen, bietet TheaterKUNST in ihrer szenischen Tour die Wände und Mauern der Sophiensaele zum Kauf an, um sie für die Kunst zu bewahren.

          TheaterKUNST laden Sie ein, den Mauern der Sophiensaele zu begegnen und das Haus auf ganz neue Art kennen zu lernen. Jede dieser Mauern erzählt eine andere Geschichte ? ein Geständnis, ein Versprechen, eine Lebensgeschichte oder eine unbeantwortete Frage. Ist die Geschichte dieser Mauern wahr oder ist sie nur ein Produkt? Wie viel wärst Du bereit zu zahlen?

          TeaterKUNST ist eine unabhängige Theaterkompanie bestehend aus fünf Theatermacherinnen. TeaterKunst erarbeitet thematische Performances die zur Empathie und zu alternativem Denken anregen wollen. 2005 gehörte TeaterKUNST zu den Gründern des internationalen Netzwerks @work, das Performances und Festivals in sechs europäischen Ländern veranstaltet.

          Since the summer of 2007 the Copenhagen based theatre company TeaterKUNST dedicated itself to researching the meaning of walls today ? in a personal, political and commercial sense. After climbing the walls of Copenhagen TeaterKUNST became artists in residence at Sophiensaele in Berlin ? the former city of the wall.

          Of course; the wall isn?t there. It has been smashed into handy bite-site pieces and sold off as souvenirs. You can be the proud owner of your very own piece of wall. Consequently this wall of severe divisions now exists all over the world ? in your home. Your wall ? your history.

          During their residency TeaterKUNST discovered that Sophiensaele suffers under the same issues as most cultural institutions and historical sites ? the struggle to find funding to stay afloat, delays in renovations and the ever-present threat of closure. While walls are usually used to display artworks or to perform art inside them, TeaterKUNST will offer the very walls of Sophiensaele as art pieces to buy.

          TeaterKUNST invites you on a tour of walls to help preserve a different kind of history behind these walls - a confession, a biography or an unanswerable question. Is the history we know real or just a commercial product?

          TeaterKUNST is an independent theatre company based in Copenhagen and run by five female theatre makers. TeaterKUNST makes issue-based performances in order to stimulate the empathy muscle and inspire alternative thinking. In 2005 TeaterKUNST co-founded the @work network brining performances, actions, festivals and symposiums to six countries across Europe.

          Von Nina Larissa Bassett, Layla Mollerup, Joy Harder, Janine Eisenächer, Camilla Graff Junior, Philippe Christiansen, Nanna Rohweder

          Die Residency ist Teil des Austauschprogramms Berlinaut der Dänischen Botschaft in Berlin und wird unterstützt von der Dänischen Botschaft und vom Danish Arts Agency, Centre for Performing Arts.