Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler:innen
        Sonstiges
           

          Teatrino Clandestino Projekt Candide Teatrino Clandestino


          Raum 213

          Zu Gast in Berlin organisiert das Teatrino Clandestino aus Bologna (Italien) einen nachmittäglichen Spieleworkshop für etwa zehn Kinder zwischen 6 und 8 Jahren.


          Wie der Held aus Voltaires Roman ?Candide? begegnen die Kinder Herausforderungen mit der ?wirklichen Welt?, lösen Aufgaben durch Spiel und Improvisation, entdecken mit ihrer Phantasie und gemeinsam mit ihren Spielgefährten neue Perspektiven und Wege.
          In einem achttägigen Workshop können die Kinder sich spielerisch der Welt von Voltaires ?Candide? annähern. Angeleitet werden sie von den beiden Dramatrugen und Leitern des Teatrino Clandestino, Pietro Babina und Fiorenza Menni sowie einer deutschsprachigen Pädagogin.
          Das Teatrino Clandestino möchte die Spieleworkshops nutzen, um auf der Basis der von den Kindern entwickelten Spiele und Gespräche die Dramaturgie für ein Theaterstück zu entwickeln, das im Frühjahr 2008 in den Sophiensælen und auf andern europäischen Bühnen zur Aufführung kommt. Dafür wird Teatrino Clandestino die Kinder während der Workshops filmen und ihre Spiele analysieren.

          Die Idee zu ?Projekt Candide? entstand 2005 aus einer Zusammenarbeit zwischen den Sophiensælen und Teatrino Clandestino während des Italienischen Theaterherbstes in Berlin. Weitere experimentell-spielerische Workshops in Vorbereitung der Inszenierung finden 2007/2008 in Liege (Belgien) und Dro bei Trento (Italien) statt.

          Telefonische Anmeldung: Monica Marotta, Tel. 030-50578672 /
          0179-1088215

          pdf-download:
          www.sophiensaele.com/downloads/Dossier_Candide.pdf


          www.teatrinoclandestino.org