Spielplan

Melanie Jame Wolf TONIGHT

tonight
Februar 10 | 19.00 Uhr Tanz/Film
Online | Tickets 5 Euro

Diese Wiederaufnahme von TONIGHT findet online statt. Weil Zeit auf dem Bildschirm eine ganz andere Qualität besitzt als auf der Bühne, und weil die Logik des Videos sich von der Logik des Theaters unterscheidet, hat Melanie Jame Wolf diese Version von TONIGHT als Film neu erdacht. In diesem Sinne ist es eine zweite Auflage des Werkes, die sowohl denjenigen, die mit dem Werk vertraut sind, als auch denjenigen, die es neu kennenlernen, eine neue Sichtweise bietet.

» mehr

Sheena McGrandles Figured + Flush
figured
Februar 20 | 19.00 Uhr Tanz/Film
Online | Tickets 5 Euro

Figured und Flush sind zwei zusammenhängende künstlerische Arbeiten der Choreografin Sheena McGrandles, die Teil einer fortlaufenden Serie über radikale Zeitlichkeiten und illusorische Intimitäten sind. Da die Performances pandemiebedingt nicht auf die Bühne gebracht werden können, zeigt Sheena McGrandles sie nun als Tanz für den Bildschirm.

» mehr

Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler:innen
        Sonstiges
           

          Ultraschall 2009 Terhi Jääskeläinen


          Festsaal

          Januar 30)
          20 Uhr
          Berndt Thurner (Schlagzeug)
          ensemble on_line: Simeon Pironkoff (Leitung)
          Wolfgang Musil (Elektronik)
          Anna Lis, Anna Nowak, Julia Mach (Tänzerinnen)
          Rose Breuss (Choreografie)
          Porträtkonzert Wolfgang Suppan und Werke von Bernd Alois Zimmermann
          In Zusammenarbeit mit dem Künstlerprogramm des DAAD.
          14)(8 Euro

          22 Uhr
          Cathy Milliken (Oboe)
          Dietmar Wiesner (Flöte)
          Robyn Schulkowsky (Schlagzeug)
          Werke von Daniel Ott, Morton Feldman, Cathy Milliken, Giacinto Scelsi, Robyn Schulkowsky, Dietmar Wiesner, Walter Zimmerman
          14)(8 Euro


          Januar 31)
          Meet The Artist
          Ein Tag der Begegnungen und Gespräche im Zeichen der Neuen Musik.
          Tageskarte 30) Euro
          Einzeleintritt 10)(8 Euro

          16 Uhr
          The Sheridan Ensemble: Yuki Kasai (Violine und Barockvioline), Anna Carewe (Violoncello), Gerd Lünenbürger (Blockflöte), Petteri Pitko (Cembalo)
          Werke von Bruno Maderna, Usko Meriläinen, Thierry Blondeau, John Cage, Barry Guy, Christian Wolff

          17 Uhr
          Janne Rättyä (Akkordeon)
          Werke von Magnus Lindberg, Klaus Lang, Erin Gee, Luciano Berio, Perttu Haapanen, Iris ter Schiphorst

          18:30 Uhr
          Neue Musik mit arabischem Einfluss?
          Ein Gesprächskonzert mit dem Pianisten Saleem Abboud Ashkar und dem Komponisten Saed Haddad.

          19:30 Uhr
          Camilla Hoitenga (Flöte)
          Héloïse Dautry (Harfe)
          Werke von Tôn Thât Tiêt, Peter Köszeghi, Kaija Saariaho, Orjan Sandred

          20:30 Uhr
          Terhi Jääskeläinen (Klavier)
          Werke von Kaija Saariaho, Paavo Heininen, Lauri Kilpiö, Thomas Wally, Magnus Lindberg

          22:30 Uhr
          Theo Nabicht (Kontrabassklarinette, Bassklarinette)
          Werner Dafeldecker (Kontrabass)
          Bernhard Lang (Sampler)
          Werke von Rolf Riehm, Wolfgang Suppan, Georg Katzer, Iris Ter Schiphorst, Bernhard Lang/ Werner Dafeldecker/ Theo Nabicht, Mark Andre, Theo Nabicht

          Ultraschall ? Das Festival für neue Musik, veranstaltet von Deutschlandradio Kultur und rbb Kulturradio.
          Festivalpässe berechtigen nur nach Verfügbarkeit zum Erhalt einer kostenlosen Eintrittskarte an der Abendkasse.