Spielplan

Melanie Jame Wolf TONIGHT

tonight
Februar 10 | 19.00 Uhr Tanz/Film
Online | Tickets 5 Euro

Diese Wiederaufnahme von TONIGHT findet online statt. Weil Zeit auf dem Bildschirm eine ganz andere Qualität besitzt als auf der Bühne, und weil die Logik des Videos sich von der Logik des Theaters unterscheidet, hat Melanie Jame Wolf diese Version von TONIGHT als Film neu erdacht. In diesem Sinne ist es eine zweite Auflage des Werkes, die sowohl denjenigen, die mit dem Werk vertraut sind, als auch denjenigen, die es neu kennenlernen, eine neue Sichtweise bietet.

» mehr

Sheena McGrandles Figured + Flush
figured
Februar 20 | 19.00 Uhr Tanz/Film
Online | Tickets 5 Euro

Figured und Flush sind zwei zusammenhängende künstlerische Arbeiten der Choreografin Sheena McGrandles, die Teil einer fortlaufenden Serie über radikale Zeitlichkeiten und illusorische Intimitäten sind. Da die Performances pandemiebedingt nicht auf die Bühne gebracht werden können, zeigt Sheena McGrandles sie nun als Tanz für den Bildschirm.

» mehr

Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler:innen
        Sonstiges
           

          Freischwimmer 2016/17 - Family Affairs The Agency Love Fiction Human Process Interventions von Rylon®

          • lovefiction01-foto_piotr-rybkowski_hp
          • lovefiction04_foto_piotr-rybkowski_hp
          • lovefiction05_foto_piotr-rybkowski_hp

          Performance

          2016 November 15 16 18 19 | 18.00 Uhr
          2016 November 16 19 | 21.00 Uhr
          Kantine

          Englisch + Deutsch

          Das Kollektiv Rylon remodelliert das gegenwärtige Nebeneinander von normativer Paarbeziehung, polyamourösen Strukturen, Neokonservatismus und generally attested attachment disorder (GAAD) - und führt in seinem Coaching Love Fiction in die Basics der rylon Ways of Love and Pleasure ein: Rylon eröffnet den Teilnehmenden des Coachings post-pragmatisches Beziehungsenhancement to maximize your performance und to bring you closer to inhabiting the world as rylonsexual. Rylon Supervisors leiten anhand von Rylon Mindshifts persönliche und strukturelle Change-Prozesse ein: Rylons Optionen hormoneller und post-pornographischer Praktiken stellen den Teilnehmenden zusätzlich neue Skills zur Verfügung, die einen Shift in ihren Love Relations im hier und jetzt injizieren und sie simply rylon werden lassen.

          Rylon Supervisors empfehlen zur Teilnahme an «Love Fiction»comfy Kleidung und eine basale emotionale Elastizität.


          The Agency auf Instagram und facebook.

          Trailer

          THE AGENCY sind Rahel Gloria Spöhrer, Yana Eva Thönnes, Belle Santos und Magdalena Emmerig. THE AGENCYinteressiert sich für die Narrative des Neoliberalismus, Hardcore-Fiction, das kritische Potential von Überaffirmation, die emotionalen Side-Effects der Dienstleistungsgesellschaft und post-Internet-Intimität.

          RYLON Miriam Heinrich Horwitz, Nile Koetting THE AGENCY Magdalena Emmerig, Belle Santos, Rahel Spöhrer, Yana Thönnes, www.postpragmaticsolutions.com SOUND Nile Koetting ARCHITECTURE Canevacci/Young, Plastique Fantastique BUILDING TEAM Johannes Emmerig, Josephin Hanke, Theresa Reiwer, Kim-Fabian von Dall`Armi KÜNSTLERISCHE PRODUKTIONSLEITUNG Hannah Saar KÜNSTLERISCHE ASSISTENZ Lara Scherrieble SOCIAL MEDIA Max Wallenhorst

          Eine Produktion von THE AGENCY in Koproduktion mit Freischwimmer und den Münchner Kammerspielen. Gefördert von Kunststiftung NRW. Mit freundlicher Unterstützung von Helios Ventilatoren, Der Schaumstoff Laden Berlin und Klimapartner.de. Medienpartner: taz.die tageszeitung, Zitty

          Foto © Piotr Rybkowski