Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
Imagemotiv_2020
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
PostOst 2O2O_c_Miriam Meyer
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
Imagemotiv_2020
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Hochzeitssaal + Online | 15/10 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials

News

Niemandkommt-Festival

NiemandKommt
© NiemandKommt

Niemand kommt, alle sind dabei! Am 24. Juli 2020 findet in Berlin ein riesiges Festival statt, an dem Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten teilnehmen, indem sie nicht kommen. In Corona-Zeiten verdienen viele Freischaffende in Kunst und Kultur kein Geld und können ihre Lebenshaltungskosten nicht bezahlen. Deshalb heißt es: Solidarität zeigen! Kauft Tickets zum Berliner Nicht-Festival des Jahres und seid (nicht) dabei!

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Theaterdiscounter SPIELPLAN DEUTSCHLAND Theaterdiscounter

          stueck_555


          Hochzeitssaal

          Theater heute zwischen gestern und morgen.

          Die in ihrer Einzigartigkeit viel gepriesene deutsche Theaterlandschaft wird auf die Probe gestellt: Alle Stücke aller Theater öffentlicher Trägerschaft der vergangenen sowie der kommenden Saison werden in einem polyphonen Happening zwischen Lesung und Performance zu einer neuen Einheit verknüpft. Bruchstücke, Überblendungen und Wahnsinn aus zwei Spielzeiten an einem Abend auf einer Bühne.
          In der vorstellungsfreien Zeit geht das Team des Theaterdiscounters live auf die Probebühnen und Besprechungsräume der Theater zwischen Aachen und Zittau. Es zappt sich durch Kategorienschlachten und hehre Absichten, Auslastungsstatistiken und neue Spielzeitmottos, gewesene Avantgarde und kommende Klassiker. Es wirft alles in die Zentrifuge der Simultaneität und kreiert eine einmalige Momentaufnahme des Theaters heute zwischen gestern und morgen.

          Von: Anne Verena Freybott, Heike Pelchen, Georg Scharegg
          Mit: Katharina Eckerfeld, Rosa Enskat, Ines Honsel, Inka Löwendorf, Ursula Renneke; Alexander Ebeert, Peter Grünenfelder, Stephan Lohse, Jaron Löwenberg, Heiko Senst
          Musik: Markus Reschtnefki
          Assistenz: Franziska Müller

          Eine Veranstaltung vom Theaterdiscounter. Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin ? Senatskanzlei ? Kulturelle Angelegenheiten.

          Trilogie der Sommerfrischler
          [Som|mer|frisch|ler, der; -s, - (veraltend): jmd., der sich zur -> Sommerfrische an einem Ort aufhält.]

          Der Theaterdiscounter ? derzeit ohne eigene Spielstätte ? klopft an die Tür seiner NachbarInnen und findet in den Sophiensaelen freundliche Aufnahme. Drei Wochenenden lang übernehmen die Gäste das Unterhaltungsprogramm und präsentieren fünf ausgewählte Produktionen aus ihrem Sommersortiment.

          Foto © Heike Pelchen / Martin Profittlich