Specials

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR | Premiere
FEBRUAR 21 – MÄRZ 06

In Figured und Flush setzt sich Sheena McGrandles mit radikaler Zeitlichkeit auseinander. Mit viel Liebe zum Detail deckt Figured die Absurdität und Künstlichkeit von Alltagsgesten auf. Flush bricht in Anlehnung an Gertrude Stein lineare und traditionelle Formen des Erzählens auf – die vielleicht sogar eine neue lesbische Zeitrechnung und Ästhetik evozieren.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Performance Platform. Body Affects Urubugalinhas / Anja Müller & Dennis Deter Konzert

          • 1338974586

          2012 Juli 05 | 22.30 Uhr
          Kantine

          ANJA MÜLLER lebt als Performerin und Choreografin in Berlin. Nach ihrer Ausbildung in Zeitgenössischem Tanz in Berlin studierte sie Choreografie im Masterstudiengang an der Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten. Ihr Interesse gilt der Vermischung von Tanz mit anderen Disziplinen und Formaten wie z.B. Film, live Animation und Konzerten. Sie arbeitet regelmäßig mit Dennis Deter zusammen und ist Teil der Künstler-Initiative Sweet & Tender Collaborations. Anja ist auch Teil des Performance-Band-Kollektivs John the Houseband. Als Tänzerin und Performerin arbeitete sie unter anderem mit cena11, dumb type und Gui Garrido . Sie ist gerade in Meg Stuarts/Damaged Goods Stück Built to Last an den Münchener Kammerspielen zu sehen.

          DENNIS DETER lebt und arbeitet in Berlin als Dramaturg, Choreograf und Performer. Er studierte Philosophie und Neuere Deutsche Literatur an der Freien Universität Berlin, wo er seine Zeit damit verbrachte, über Fußball als Improvisationsperformance nachzudenken. Er arbeitet mit verschiedenen Künstlern wie Gui Garrido, Begüm Erciyas, dem White Horse Kollektiv und ist Teil von John The Houseband. Seit 2003 arbeitet er eng mit Anja Müller zusammen. Ihr gemeinsames Interesse gilt fiktiven und realen Körpern im Theater, sowie der Adaption von Methoden der Animation, Filmtechnik und Konzerten für die Bühne. Ihr Duett Interpassive Paradise gewann den Jurypreis des 100Grad-Festivals 2011.

          www.determueller.com

          Foto © Performance Platform

          >Zur Festivalübersicht