News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Johannes Müller / Philine Rinnert Im Weissen Rössl am Central Park
rössl
Juni 19 20 21 Hörspiel
Website | Eintritt frei

Müller/Rinnert verschmelzen die Revue Im Weißen Rössl mit einer New Yorker Expat-Adaption von Jimmy Berg: Ein Hörspiel über jüdisch-deutsche Fluchterfahrung, verlorene Entertainment-Geschichte und die schillernde Neu(er)findung von Heimat.

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          THE FUTURE IS F*E*M*A*L*E* Vanessa Stern Wie von einer anderen Stern Comeback of no Return

          2017 September 22 23 | 19.00 Uhr
          Kantine

          Auf Deutsch - in German

          Stern gehörte zu den ganz Großen der Berliner Theaterszene, ja, sie war die Größte. Dann war sie plötzlich verschwunden. Jahre der Ödnis und Dürre folgten und breiteten sich über die ganze Stadt aus, Unwetter, Erosion, Eiszapfen, Mehlmotten. „Na", sagte sie, „komm ich halt wieder und rette euch, mit den Mehlmotten fange ich an, Mehlmotten sind das Allerschlimmste und machen Flecken, wenn man sie zerklatscht. Mehlmottenfallen locken durch Sexualduftstoffe die Mehlmottenmännchen an und lassen sie auf einer Klebefläche langsam verenden. Doch ist damit noch nichts gewonnen, denn die Zukunft ist weiblich und also auch der Untergang." Wie von einer anderen Stern ist eine Oper ohne Oma mit der Mehlmotte Mehl Gibson in einer bedeutenden Nebenrolle.

          VANESSA STERN, Schauspielerin, Gründerin des Krisenzentrums für weibliche Komik, arbeitet seit 2011 kontinuierlich im Rahmen ihres Projekts Heulen kann jede – weibliche Komik in der Krise an den Sophiensælen. Im April 2018 hatte ihr HKF-gefördertes Stück Die Umschülerinnen oder Die Komödie der unbegabten Kinder Premiere. Regelmäßig produziert sie Folgen ihres großen Komiklabor-Showformats La dernière crise – Frauen am Rande der Komik im Festsaal der Sophiensæle.

          heulenkannjede.de

          VON UND MIT Vanessa Stern REGIE Vanessa Stern, Jelka Plate, Eike Böttcher, Dietmar Schmidt AUSSTATTUNG Jelka Plate, Eike Böttcher DRAMATURGIE Dietmar Schmidt

          Eine Produktion von Vanessa Stern in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE. Medienpartner: Jungle World, Missy Magazine, taz.die tageszeitung, Zitty Berlin

          Foto © Dietmar Schmidt