Spielplan
James Batchelor + Collaborators
An Evening-length Performance
AELP__c__Morgan_Hickinbotham_HP
August 12 13 14 15 | 19.00 Uhr
Tickets
Tanz
Festsaal |

Mit An Evening-length Performance reimaginiert der australische Choreograf James Batchelor den barocken Ballsaal als Ort queeren Ausdrucks und der Begegnung.

» mehr

Colette Sadler + Mikko Gaestel
ARK 1
1_ARK_1_Video_still_by_Colette_Sadler_and_Mikko_Gaestel_HP
August 13 | 16.00 Uhr
August 13 | 17.30 Uhr
August 13 | 19.00 Uhr
August 13 | 20.30 Uhr
Tickets
Tanz

In einer immersiven Solo-Performance-Installation befragen die Choreografin Colette Sadler und der bildende Künstler Mikko Gaestel im Rahmen einer virtuellen 3D-Umgebung die Zukunft des Menschen in Beziehung zur Technologie.

» mehr

Turbo Pascal
Irgendwie Mitte
TurboPascal_Grafik_Janina Janke_HP
August 18 19 20 21 | 21.30 Uhr
Tickets
10/15/25/50 €

Viele Menschen ordnen sich der Mitte zu. Doch wo liegt die eigentlich genau – irgendwo zwischen oben und unten, arm und reich? Im Rahmen einer vierteiligen Live-Reality-Serie begibt sich Turbo Pascal auf die Suche nach den diffusen Kategorien und Verhältnissen, die die sogenannte Mitte ausmachen.

» mehr

Thiago Granato
The Sound They Make When No One Listens
The_Sound_They_Make_c_Rafael_Medina_HP
August 19 20 21 22 | 19.00 Uhr
Tickets
Tanz
Festsaal |

Der brasilianische Choreograf Thiago Granato erforscht den Akt des Zuhörens in Zeiten ökologischer, politischer und persönlicher Krisen.

» mehr

Melanie Jame Wolf mit Teresa Vittucci
SHOW BUSINESS
Show Business_c_Flavio Karrer_HP
August 30 31 | 20.00 Uhr
September 01 02 | 20.00 Uhr
Festsaal | 15/10 €

There’s no business like show business. In ihrem ersten gemeinsamen Performance-Abend gehen Melanie Jame Wolf und Teresa Vittucci der Frage nach: Was braucht es, um eine Show great zu machen? 

» mehr

Making A Difference
Owning spaces - Conversations and actions from bed
Konferenz save the date
September 01-05

Konferenz Auf Zoom
September 01-05

Als Team behinderter Künstler*innen/Kurator*innen laden Kate Marsh und Noa Winter ein zu Gesprächen, Praxis, Safer Spaces und öffentlichem Austausch. 

» mehr

TANZSCOUT ZU SHOWBUSINESS
Tanzscout Show Business
September 01 | 19.00 Uhr
5€

Im Tanzscout Tune-In stimmen sich die Teilnehmer*innen in einer spielerisch-praktischen Auseinandersetzung auf die Vorstellung von Show Business ein.

» mehr

KRISTINA + KAROLINA DREIT, ANNA TRZPIS-MCLEAN
FASHIONSHOW: WORKING CLASS DAUGHTERS
Bild00002_HP
September 04 05 | 17.00 Uhr - 22.00 Uhr
Eintritt frei

Die Installation verhandelt Fragen von Klasse, Geschlecht und Migration. Auf subtile Weise wird mit Konventionen von Fashion-Shows gespielt und auf ein aktuelles Phänomen verwiesen, bei dem sogenannte „Workwear“ in High Fashion-Kontexten Einzug hält.

» mehr

Julia*n Meding
TRAUMASCAPE
Julia_n Meding_c_Teta Marie Carangi und Julia_n Meding_HP
September 04-08 | 20.00 Uhr
Hochzeitssaal | 15/10€

In ihrer neuen Arbeit Traumascape untersucht Julia*n Meding die Verbindungen von Rationalität und Gewalt in der europäischen Wissensgeschichte.

» mehr

Specials
Festival
Coming of Age
Coming of Age_Festival_HP
© Jan Grygoriew

Age is just a number – um das Altern kommen wir trotzdem nicht herum. Inmitten der Debatten rund um Klimabewegung, Identitätspolitik und Körperbilder ist es Zeit, längst überkommene Generationsverträge neu zu verhandeln. So hat nicht erst die jüngere Pandemiegeschichte gezeigt, dass Fragen nach Verantwortungen und der Solidarität neu gestellt werden müssen. Das Performance-Festival COMING OF AGE, das vom 15. September bis zum 7. November an den Sophiensælen stattfindet, widmet sich verschiedenen Facetten des Alterns in der Gesellschaft – und blickt dabei auf die unterschiedlichen Herausforderungen eines Phänomens, das uns alle betrifft.

» mehr
Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv

TANZTAGE BERLIN 2013 Witchtits/ Márcio Canabarro Witchtits Go To Paradise/ Augury Of Awry Sky

1355241628
2013 Januar 10 11 | 19.00 Uhr
Hochzeitssaal

WITCHTITS: WITCHTITS GO TO PARADISE


Witchtits Go To Paradise ist eine Untersuchung der Vorstellung vom Paradies. Mitten im gefürchteten Berliner Winter bieten  wir ein potentielles Paradies an. Müssen wir Erleuchtung erlangen oder brauchen wir die Erholung auf einer Kreuzfahrt, um die Existenz des Paradieses zu belegen? WITCHTITS meint nein und benutzt Craigslist, das Berghain und Yogi Bhajan auf ihrer Suche nach dem Paradies.

WITCHTITS ist eine dance/life/witch-collaboration zwischen Alicia Grant und Zinzi Buchanan. Sie praktizieren Rituale, Gesänge, und Fake/Real Healing in Gruppen, Performances, Interventionen und Installationen. Sie finden fließende Grenzen zwischen dem Echten und Gefälschten bei Verbrennungen, Lach/Wein Meditationen, Suche nach Kraftenergiepunkten, „Be-your-own-Healer-Workshops“,  Radical Anxiety-Sitzungen und Triangle Power DJing. Kürzlich haben sie während einer zweiwöchigen Residenz in Ponderosa Das WITCHTITS Zauberbuch herausgebracht.

MARCIO CANABARRO: AUGURY OF AWRY SKY

Ich habe Dinge aus dem Himmel geschrieben, aus dem Himmel des Geistes, dem Gipfel der Sehnsucht, dem Zufluchtsort der Träume. Ich bin überall. Zwischen Erstarrung und Pflichten. Ich lande in eine Ecke, bete Objekte an, erbaue Altare, um weiterzumachen und aufzuhören. Generiere Gott. Darauf wartend ein Papierdrachen oder eine Wolke zu sein. Ich knie nieder. Ich vertraue dem Schweiß. Ich mache mir Notizen mit meiner Haut.

MÁRCIO KERBER CANABARRO  absolvierte 2006 sein Studium an der Universidade Regional UNIJUÍ in Brasilien mit einem BA in Gesellschaftskommunikation, Öffentlichkeitsarbeit und Werbung. 2007 war er Mitglied der ersten Generation vom Grupo Experimental de Dança da Cidade in Porto Alegre. 2008 bis 2011 studierte er an der SEAD. Seitdem hat er in Adreinn Hóds Kompanie Hodworks getanzt und u.a. mit Maya Lipsker, Diego Gil, Keith Hennessy zusammengearbeitet. Seit kurzem ist er bei Meg Stuart/Damaged Goods.

WITCHTITS GO TO PARADISE:

CHOREOGRAFIE WITCHTITS TANZ, PERFORMANCE WITCHTITS MUSIK ARRANGEMENT WITCHTITS KOSTÜM WITCHTITS LICHTDESIGN WITCHTITS BÜHNE WITCHTITS

Gefördert durch Tanztage Berlin / SOPHIENSÆLE. Dank an Sun, Moon, Tanztage, Witchtits, our Lovepartners, our people.

AUGURY OF AWRY SKY:

KREATION, PERFORMANCE Márcio Kerber Canabarro in Zusammenarbeit mit Michiel Keuper MUSIKPatti Smith KOSTÜM, BÜHNEMichiel Keuper LICHTDESIGNJoana Serra Forasté BÜHNEMichiel Keuper

Gefördert durch Tanztage Berlin / SOPHIENSÆLE. Mit freundlicher Unterstützung von New Performing Arts Foundation (Új Előadóművészeti Alapítvány) Budapest, HU. Dank an all meetings, all journeys and all poets.

Foto © Marcio Canabarro

> ZUR FESTIVALÜBERSICHT