Specials

Performance/Audiowalk

Lea Sherin Kübler + Soraya Reichl & Ensemble
Remember Now! Eine Geschichte des einander Erinnerns | Jugendprojekt

Hauptmotiv_quer
©Shirin Esione

Mai 07 08 09 l 14 Uhr + 17 Uhr

An wen wollen wir erinnern und welche Wege gibt es, dies zu tun? Remember Now! lädt zu einem performativen und interaktiven Audiowalk im Berliner Stadtraum ein und wirft einen kritischen Blick auf Berliner Erinnerungsorte. In dynamischen Szenencollagen erlebt das Publikum Geschichte(n) aus einer Perspektive des Widerstands.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler*innen
        Sonstiges
           

          Performance Platform. Body Affects Women on Work WOW – WIR ARBEITEN HIER Schreibresidenz

          • 1338978978

          2012 Juli 05 | 18.00 Uhr
          2012 Juli 06 07 08 | 16.00 Uhr
          Sophiensæle - Foyer Festsaal

          JULI 05

          AB 18 UHR

          JULI 06 07 08

          AB 16 UHR

          Wandzeitung in englischer Sprache

          „WOW – Wir arbeiten hier“ ist eine Initiative Berliner KünstlerInnen, Arbeitstitel und Programm zugleich. Das Projekt entstand aus dem Bedürfnis, Arbeit als einen Modus ständiger Interaktion zu verstehen. Es positioniert sich an der Schnittstelle zwischen einem Kunstmarkt, der Arbeit als Produkt definiert und einer Ökonomie der Gabe, die künstlerische Praxis als Teilen und Mitteilen begreift, um so eine Arbeits-Gemeinschaft entstehen zu lassen.

          Die beteiligten Künstlerinnen widmen sich während des Festivals einer Schreibpraxis, die autonom und interdependent zugleich eigene Positionen, Recherchen und Anliegen in Reaktion auf das Programm und als Adresse an andere formuliert. Dieser Prozess der zufallsabhängigen Diskursformation und wuchernden Kontextualisierung kann an einer Wandzeitung mitverfolgt werden und als täglich veröffentlichte lose Blattsammlung mitgenommen werden.

          Eine Schreibresidenz von WOMEN ON WORK MIT Alice Chauchat (Choreografin, Teil der künstlerischen Leitung von Les Laboratoires des Aubervilletes), Steffi Hensel (Autorin, Performance-Künstlerin), Sharon Smith (Performance-Künstlerin, schreibt über Perfor-mance), Nina Tecklenburg (Performance-Künstlerin, schreibt über Performance), Litó Walkey (Choreografin, Performance-Künstlerin, unterrichtet Performance), Siegmar Zacharias (Performance-Künstler, unterrichtet Performance-Theorie & -Praxis) u.a.

          Foto © Siegmar Zacharias

          > Zur Festivalübersicht