Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
Imagemotiv_2020
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
PostOst 2O2O_c_Miriam Meyer
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
Imagemotiv_2020
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Hochzeitssaal + Online | 15/10 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials

News

Niemandkommt-Festival

NiemandKommt
© NiemandKommt

Niemand kommt, alle sind dabei! Am 24. Juli 2020 findet in Berlin ein riesiges Festival statt, an dem Künstler*innen und Kulturschaffende aller Sparten teilnehmen, indem sie nicht kommen. In Corona-Zeiten verdienen viele Freischaffende in Kunst und Kultur kein Geld und können ihre Lebenshaltungskosten nicht bezahlen. Deshalb heißt es: Solidarität zeigen! Kauft Tickets zum Berliner Nicht-Festival des Jahres und seid (nicht) dabei!

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Workshop Workshop: ACH WIE GUT, DASS JEDE_R WEISS! VORBEREITUNGS-WORKSHOP FÜR PÄDAGOG_INNEN ZU "TO LIKE OR NOT TO LIKE"

          Workshop

          2016 Juli 04 | 16.30 Uhr - 18.30 Uhr
          Raum 213

          Auf Deutsch - in German

          MONTAG 04. JULI, 16.30-18.30 UHR WORKSHOP

          19.30 UHR VORSTELLUNGSBESUCH UND NACHGESPRÄCH

          Ein ansprechendes Profil, ein sympathisches Erscheinungsbild, ein perfekter Auftritt! – Die virtuelle Präsenz verlangt einiges von ihren User_innen, sie lenkt den Blick auf die Oberfläche. Doch wie weit lässt sich die eigene Wirkung wirklich kontrollieren? Wer baut mit an unseren schönen Bildern? Und welche Informationen verschenken wir – auch im ganz realen Leben – ohne dass wir es wollen?

          Im Vorbereitungsworkshop zur Performance To like or not to like werden Strategien von Ver- und Enthüllung entwickelt und erforscht. Mit den Mitteln der Interview-Technik, des kreativen Schreibens und durch performative Erzähl-Strategien bringen die Teilnehmer_innen ungefragtes Wissen und verlorene Informationen in Bewegung und verfolgen seine Wirkung.

          Ein Vorbereitungs-Workshop für Lehrer_innen und Mulitplikator_innen. Das Stück kann bei Interesse im Anschluss an die Vorstellung sowie zu einem der folgenden Termine gemeinsam mit einer Gruppe / Schulklasse besucht werden.

          MEHR ZUM STÜCK:

          INTERROBANG TO LIKE OR NOT TO LIKE

          JULI 04 - 07 19.30 UHR

          Das Performance-Spiel der Gruppe Interrobang lässt seine Zuschauer_innen die Effekte der Informationsverarbeitung am eigenen Leibe erfah-ren. >> Radio Mephisto 97.6, 16. Juni 2015

          In unserem digitalisierten Alltag erzeugt jede Bewegung Daten, aus deren Analyse sich immer weitreichendere Rückschlüsse auf das menschliche Verhalten ziehen lassen. Allein über die Auswertung von Facebook-Likes kann auf persönliche Eigenschaften wie Geschlecht, Alter, ethnische Zugehörigkeit, Beziehungsstatus oder politsche Ausrichtung geschlossen werden. Aus der wachsenden Big Data treffen Algorithmen immer genauere Vorhersagen über zukünftiges Verhalten.

          To Like or Not To Like ist ein algorithmischer Trip in das Territorium des digitalen Kontrollverlustes - Big Data wird zu einem partizipativenSpiel, der Theaterraum zu einem gesellschaftlichen Mikrokosmos. Im Laufe jedes Abends entstehteine neue Datensammlung, eine LittleBig Data. Jede_r Zuschauer_in hat ein eigenes Telefon und gibt über die Tastatur Bewertungen in einen Sozialcomputer ein. Doch Vorsicht: Little Big Data weißmehr über dich als du selbst! Interrobangstellt Voyeurismus und Narzissmus einer„Like“-Kultur ebenso auf den Prüfstand wieden Umgang mit Digitalisierung in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts.

          WEITERE INFORMATIONEN ZUM WORKSHOP

          LEITUNG Ursula Jenni ist Theaterpädagogin, Dramaturgin und Dozentin für Theaterpädagogik. Sie hat zahlreiche Projekte mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen geleitet und gibt seit 2005 Einführungen und Workshops zu Inszenierungen der Sophiensæle.

          ZIELGRUPPE Lehrer_innen im Fach Darstellendes Spiel (Sekundarstufen), Theater- und Tanzpädagog_innen, Erzieher:innen, Kulturvermittler_nnen, Multiplikator_innen

          TEILNEHMERZAHL max. 15  

          ORT Sophiensæle, Sophienstraße 18, 10178 Berlin

          VERBINDLICHE ANMELDUNG ODER BUCHUNG BIS ZUM 17. JUNI

          BUCHUNG + ZAHLUNG Die Anmeldung erfolgt über die Buchung eines Online-Tickets über unsere Website. Alternativ können Sie ein Ticket für den Workshop unter rindermann@sophiensaele.com / Tel: 030-27 89 00 55 reservieren.

           
          VORSTELLUNGSBESUCH Für die Vorstellung von To like or not to like erhalten Sie eine reduzierte Karte zum Preis von 8 Euro sowie ggf. weitere Karten zum Preis von 13 Euro, ermäßigt 8 Euro. Auch die Tickets können Sie online unter der o.a. Website erwerben.

          Wenn Sie für eine Gruppe buchen möchten, kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon. Bitte geben Sie an, mit wie vielen Personen Sie die Vorstellung anschauen möchten. Sie können die Vorstellung selbstverständlich auch an einem anderen Tag (04.-07. Juli) besuchen.

          ZERTIFIKAT Sie erhalten auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung über Dauer und Inhalte der Fortbildung.