News
Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

PAF @home: Introducing…

...präsentiert: Anleitungen für die Daheimgebliebenen: Zwischen NO FUTURE und THE FUTURE IS NOW! — Die Nachwuchsplattform Introducing... stellt Fragen nach der Zukunft und schafft Safe Spaces für Experiment und Austausch.

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          Tanz im August 2017 Rosalind Goldberg, Sandra Lolax, Stina Nyberg Immunsystemet

          rosalind-goldberg--sandra-lolax--stina-nyberg--immunsystemet-credit--anders-lind-_hp
          rosalind-goldberg--sandra-lolax--stina-nyberg-immunsystemet-credit--anders-lind---n--_hp

          Tanz/Performance

          2017 August 25 26 27 | 19.00 Uhr
          2017 August 27 | 21.00 Uhr
          Festsaal

          Suitable for Non-German Speakers

          In ihrer neuen Arbeit erkunden die drei Choreografinnen Stina Nyberg, Rosalind Goldberg und Sandra Lolax die alltäglichen Unannehmlichkeiten des Körpers. Beginnend bei der politischen Geschichte des Körpers, erkundet Immunsystemet die Kehrseite des Wohlbefindens, und es betont die weichen, verletzlichen Teile des organischen Lebens. In ihren Kollaborationen interessieren sich die drei Choreografinnen stets für die biologischen und soziologischen Konstruktionen des Körpers. Ihre persönliche Erforschung körperlicher Mängel beschäftigt sich mit körperlicher Aktivität und der Frage, was diese repräsentiert.

          VON UND MIT Rosalind Goldberg, Sandra Lolax, Stina Nyberg KOSTÜM, BÜHNE Ingela Ihrman LICHT Josefin Hinders MITARBEIT Tom Engels, Anne Schuh, Ida Arenius, Tiia Kasurinen

          DAUER 45 Min

          Mit der Unterstützung von: Kulturkontakt Nord, Stockholms Stad, Stockholms Läns Landsting. In Residenz bei: c.off. Koproduktion: Mad House Helsinki, Skogen, Weld. Administration: The Artist Cooperative Interim kultur. Produktionsleitung: Nordberg Movement. Mit freundlicher Unterstützung der Schwedischen Botschaft Berlin.
          Präsentiert im Kontext von [DNA] Departures and Arrivals mit Unterstützung des Kulturpogramms der EU. In Kooperation mit SOPHIENSÆLE.

          Foto © Anders Lindén