Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
HP_c_Jan Grygoriew
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
postost 2O9O_HP
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Eine ossifuturistische Retrospektive, die feministische Utopien der Frauen- und Bürgerrechtsbewegung von 1989/9O und deren visionäres Potential aus intersektionaler Perspektive betrachtet.

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
HP_c_Jan Grygoriew
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Festsaal + Online | n.n.

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
 

24 August 2016
20 JAHRE SPIELEN. 20 JAHRE SOPHIENSÆLE.

XX – Die römische 20 begleitet uns in der Spielzeit 2016/17 und steht für vieles, was die Sophiensæle seit Jahren ausmacht: 20 Jahre Raum für Experimente, Improvisation und Neugier, 20 Jahre Spiel mit Irritationen, Unwägbarkeiten und Störfaktoren, 20 Jahre Auseinandersetzung mit Körperbildern und Genderthemen.

20 JAHRE „MODELL SOPHIENSÆLE“. 1996 als Arbeits- und Präsentationsort von Künstler_innen für Künstler_innen gegründet, haben zahlreiche Gruppen, Regisseur_innen und Choreograf_innen hier seit vielen Jahren ihre Heimat. Nachwuchs ist flügge geworden, und immer wieder finden neue Künstler_innen ihren Weg in die Sophiensæle. Die Berliner Freie Szene in ihrer Vielfalt und Dynamik ist einzigartig und wir sind stolz darauf, sie seit vielen Jahren als wichtige Ankerinstitution zu begleiten.

20 JAHRE BERLIN-MITTE. Aller Gentrifizierung zum Trotz, haben die Sophiensæle die großen Umbrüche der letzten 20 Jahre dieser Stadt begleitet, miterlebt, darin gelebt und sind daran gewachsen. Sie sind noch immer an ihrem angestammten Platz und haben den inspirierenden Charme der alten Räume auch durch die Sanierung retten können.

20 JAHRE PUBLIKUM DE LUXE. Dieser Ort wäre nichts ohne sein Publikum, das die Sophiensæle über all die Jahre aufgeschlossen und neugierig, leidenschaftlich und unerschrocken begleitet hat. Danke – Sie und ihr seid großartig!

DANKE. 20 Jahre sind ein guter Grund, um Danke zu sagen – an alle Künstler_innen, Mitarbeiter_innen, Freund_innen, Partner_innen, Förderer_innen und Weggefährt_innen der Sæle und ihr treues Publikum! Lasst uns gemeinsam die letzten 20 Jahre und eine ebenso spannende und erfolgreiche Zukunft feiern!

Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges