News
Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
 

27 März 2009
68/89. Kultur.Zeit.Geschichte

Auf Initiative von Zipp ? deutsch-tschechische Kulturprojekte, einem Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes,
und gemeinsam mit dem Divadlo Archa (Archa Theater) Prag, Kampnagel Hamburg, Centrum experimentálního divadla v Brne/Divadlo Husa na provázku (Zentrum für experimentelles Theater/Theater Die Gans an der Schnur) Brno und dem Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam
präsentieren die Sophiensaele in 2008/2009 das Projekt

68/89. Kultur.Zeit.Geschichte.

40 Jahre nach 1968 nähert sich das Projekt in einem multiperspektivischen Ansatz, der Historiker und Künstler aus Ost und West zusammenbringt, jener Fülle von Ereignissen und Deutungen, die unter der Chiffre ?´68? subsumiert werden. Es geht um kulturelle Transfers und ideologische Missverständnisse zwischen Ost und West eben so wie um die Entwicklung nach 1968, die Rolle der 68er beim Zerfall des Kommunismus 1989 und die Bedeutung beider historischer Einschnitte heute.

Die Auftaktveranstaltung dieses Projektes Crossing 68/89. Protest, Reform und kultureller Aufbruch zwischen Prag und Berlin fand am 30. Mai in der Akademie der Künste am Pariser Platz statt. Eine Nacht lang widmeten sich ehemalige Protagonisten, Historiker und Künstler dem Geist der Revolte.

Weitere Veranstaltungen:
Misunderstanding 68/89 Themenabend, 16. Juni, Divadlo Archa, Prag
Der Prager Frühling 1968: Zivilgesellschaft ? Medien ? Politische und kulturelle Transferprozesse Wissenschaftliche Konferenz, 16. Juni, Senatsgebäude, Prag
Exit 89 Regie: Jiri Havelka, Premiere: 22. Oktober, Divadlo Archa, Prag
Alles wir anders Recherche, Film und Regie: Thorsten Trimpop, Premiere: 30. Oktober, Kampnagel, Hamburg
Performing 68/89 Themenabend, 1. November, Kampnagel, Hamburg
Transforming 68/89 Themenabend, 9. November, CED, Brünn
Werner Fritsch: Nico. Sphinx aus Eis Theater-Projekt von Oliver Sturm, Premiere: 21. November, Sophiensaele Festsaal

Weitere Informationen und Projektdokumentation:
www.68-89.net
www.projekt-relations.de

Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges