News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
 

23 März 2013
Aktuelle Fortbildung für Pädagog/innen zu Christoph Winklers

BIOGRAFISCHE GESCHICHTEN UND GESELLSCHAFTSPOLITISCHE THEMEN AUF DER BÜHNE

SA 04. MAI 2013, 12-19 Uhr / TANZSCOUT BERLIN

20 UHR VORSTELLUNGSBESUCH UND NACHGESPRÄCH

Seit vergangenem Jahr bieten die Sophiensæle wieder Fortbildungen für Lehrerinnen und Lehrer im Fach Darstellendes Spiel, für Theater- und TanzpädagogInnen, ErzieherInnen, KulturvermittlerInnen und MultiplikatorInnen an. In inszenierungsbezogenen Workshops erhalten die TeilnehmerInnen durch das eigene Spiel Einblicke in aktuelle Fragestellungen und ästhetische Ansätze in der darstellenden Kunst und erkunden ihr Potential für die szenische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.


RechtsRadikal heißt das Bühnenstück, das vom 2. - 6. Mai in den Sophiensaelen zu sehen ist. Wie lässt sich tänzerisch und performativ  zum Thema Rechtsextremismus arbeiten? Welche Arbeitsweisen gibt es, um mit jungen Menschen mittels Bewegung und Sprache persönliche und gesellschaftspolitische Begebenheiten zu verhandeln? Dem gehen wir in diesem Workshop auf die Spur und holen uns dafür Anregungen unter anderem aus der Arbeit Christoph Winklers. Wir arbeiten an der Schnittstelle von Bewegung und Sprache, mit Erinnerungen und inneren Bildern, mit Gestik und Mimik, mit Situativem und Figurativem. Im Anschluss an den Workshop gibt es die Möglichkeit, gemeinsam das Stück zu besuchen und sich über das Gesehene auszutauschen.

Der Workshop findet statt in Zusammenarbeit mit Tanzscout Berlin.

CHRISTOPH WINKLER: RECHTSRADIKAL 

MAI 02 03 04 05 06, 20 UHR, SOPHIENSAELE, TICKETS 14/9 EURO

>> MEHR ZUM STÜCK


WEITERE INFORMATIONEN ZUM WORKSHOP


LEITUNG Christin Schmidt ist Tanzpädagogin und Dramaturgin. Sie entwickelt Tanzstücke mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und ist in der Bildungsarbeit für nachhaltige Entwicklung tätig. Im Rahmen von TanzScout – einem Tanzvermittlungsteam Berliner DramaturgInnen und TänzerInnen, gibt sie Einführungen und Workshops an den Sophiensælen.

 
ZIELGRUPPE LehrerInnen im Fach Darstellendes Spiel (Sekundarstufen), Theater- und TanzpädagogInnen, ErzieherInnen, KulturvermittlerInnen, MultiplikatorInnen

TEILNEHMERZAHL maximal 12

ORT Sophiensæle, Sophienstraße 18, 10178 Berlin

PREIS 55 € bei Anmeldung bis zum 15. April, 65 € bei Anmeldung ab dem 16. April.*
Ermäßigter Preis für StudentInnen, Auszubildende etc:
50 € bis zum 15. April, 55 € ab dem 16. April.*

ZAHLUNG Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung, bitte teilen Sie uns daher Ihre Bankverbindung mit.

VERBINDLICHE ANMELDUNG BIS 26. APRIL UNTER
rindermann@sophiensaele.com / Tel: 030-2789 0055 / Fax: 030-283 52 67
Bitte verwenden Sie das untenstehende Formular zum Downoad v.a. für Anmeldefaxe oder fassen Sie die erforderlichen Daten (s. unten) in einer Mail an uns zusammen.

VORSTELLUNGSBESUCH Für die Vorstellung von Rechtsradikal erhalten Sie eine reduzierte Karte zum Preis von 9 Euro sowie ggf. weitere Karten zum Preis von 14 Euro, ermäßigt 9 Euro. (Ermäßigte Tickets erhalten SchülerInnen, Azubis, Studierende, RentnerInnen, Arbeitslose, Bufdis und FSJlerInnen.) Bitte geben Sie an, ob und mit wie vielen Personen Sie die Vorstellung besuchen möchten. Sie können die Vorstellung selbstverständlich auch an einem anderen Tag (2.-6. Mai) besuchen.

ZERTIFIKAT Sie erhalten auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung über Dauer und Inhalte der Fortbildung.

HIERMIT MELDE ICH MICH VERBINDLICH ZUM WORKSHOP AM 4. MAI 2013 AN

>> DOWNLOAD ANMELDFORMULAR

VORNAME + NAME:            
STRASSE / PLZ / ORT:
MAILADRESSE:
TELEFON:
RECHNUNGSADRESSE (WENN ABWEICHEND):
SCHULE/BILDUNGSTRÄGER O.Ä.:
ICH MÖCHTE DIE VORSTELLUNG AM __ MAI UM 20 UHR BESUCHEN!
ZUSÄTZLICH BENÖTIGE ICH __ KARTE(N) SOWIE __ ERMÄßIGTE KARTE(N)

*Das Kleingedruckte: Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie von uns eine Rechnung. Bei Nicht-Teilnahme am Workshop ohne vorherige Absage wird der volle Betrag einbehalten. Bei vorheriger Absage bis einen Tag vor Kursbeginn erstatten wir Ihnen 80% des Betrages zurück.

Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges