Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under-Pressure_c_Dorothea-Tuch_HP 3
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

Henrike Iglesias Live-Stream: Under Pressure
HI_Live-Stream
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Online | 10/7 EURO

Livestream: In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
HP_c_Jan Grygoriew
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
postost 2O9O_HP
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Eine ossifuturistische Retrospektive, die feministische Utopien der Frauen- und Bürgerrechtsbewegung von 1989/9O und deren visionäres Potential aus intersektionaler Perspektive betrachtet.

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
HP_c_Jan Grygoriew
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Festsaal + Online | 5 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
 

19 Oktober 2012
Ausschreibung

LAFT und Sophiensæle präsentieren: Zukunftsbühne - Ein Abend mit Visionen künftigen Theaters

Wie könnte ein Theater der näheren oder ferneren Zukunft aussehen?
Auf der Zukunftsbühne präsentieren KünstlerInnen ihre Ideen und Pläne für Tanz-, Theater- und Performanceprojekte der Zukunft. Ob konkret oder utopisch - alle werden sie in acht unterhaltsamen Minuten im Live- Vortrag vorgestellt und von Videoprojektionen illustriert. Im anschließenden Forum können Ideen ausgetauscht, Zusammenarbeiten initiiert und Visionen formuliert werden. Die Visionen sollten sich von der üblichen Antragsprosa konventioneller Projektvorschläge weg bewegen und möglichst nicht den Mustern üblicher Koproduktionsstrategien folgen. Die Zukunftsbühne ist keine Verkaufsbörse, sondern ein Gespräch über das, was es im Theater noch nicht gibt - die Zukunft der Bühne!

Präsentiert Eure Ideen und Visionen!

Der Landesverband freie darstellende Künste Berlin e.V. bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit ihre Ideen und Visionen für Tanz, Theater und andere Performance-Arten neugierigem Publikum und KollegInnen in einem 8-minütigen Bildvortrag zu präsentieren. Egal, ob die Vision konkret oder noch utopisch ist – stellt sie vor!

Wie funktioniert die Zukunftsbühne?

Am 20. November um 20.00 Uhr werden in den Sophiensælen 12 Bildvorträge à 8 Minuten vorgestellt. Im Anschluss an die rasanten Präsentationen laden die VisionärInnen ein zur intimen, tiefergehenden Unterhaltung - über ihr Projekt, oder die Kunst in der Zukunft im allgemeinen.

Bei Interesse bitte verbindlich bis zum 9. November 2012 um die Teilnahme bewerben mit

1)         Name der Gruppe oder des/der KünstlerIn

2)         Name und Funktion des/der Präsentierenden

3)         Titel der Präsentation

4)         Kurze Beschreibung des Präsentationsthemas in max. 2.000 Zeichen

5)         Kontaktdaten: postalisch, E-mail, Website, Telefonnummern.

Alles an zukunftsbuehne@laft-berlin.de oder info@sophiensaele.com

Die Präsentierenden sollten Mitglied im LAFT oder ZTB sein, oder im Zuge der Bewerbung einen Mitgliedsantrag beim LAFT Berlin stellen.

Im Prinzip gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Der LAFT und Sophiensæle behalten sich aber vor, die Bewerbungen auch im Sinne einer möglichst großen Bandbreite und Originalität auszuwählen. Auch die Reihenfolge der Präsentationen wird von den VeranstalterInnen festgesetzt. Eine Zusammenarbeit des LAFT Berlin und Sophiensæle Berlin.

www.sophiensaele.com         www.laft-berlin.de

Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges