News
Tanztage Berlin 2021 | Ausschreibung

Die nächste Ausgabe der Tanztage Berlin wird unter der neuen künstlerischen Leitung von Mateusz Szymanówka stattfinden. Das Festival bietet Nachwuchs-Choreograf*innen, die ihren Arbeitsmittelpunkt in Berlin haben, einen Rahmen für ihre Neuproduktionen und Wiederaufnahmen.

» mehr

Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
 

30 April 2008
Ausschreibung: Workshop mit Augusto Boal

Im Rahmen des Nacht-Teils "Mes nuits sont plus belles que vos jours" der "5. berlin biennale für zeitgenössische kunst" findet am 10. und 11. Juni 2008 jeweils von 13 bis 18 Uhr ein Workshop mit der brasilianischen Theaterlegende Augusto Boal in den Sophiensaelen statt.
Am 11. Juni 2008 um 19.30 Uhr werden die Ergebnisse des Workshops in einer öffentlichen Veranstaltung dem Publikum präsentiert.

Der 1931 geborene Theaterregisseur, Schriftsteller und Politiker Augusto Boal ist der berühmteste Theaterpädagoge unserer Zeit. Seine Praxis und Lehre haben Theater und Pädagogik auf der ganzen Welt beeinflusst. 1971 entstand sein "Theater der Unterdrückten" in Brasilien mit dem erklärten Ziel, sich mit sozialer Ausgrenzung, politischer Repression und anderen lokalen Missständen auseinanderzusetzen. Aus dem "Theater der Unterdrückten" entstanden das "Forumtheater" in Peru, das "Unsichtbare Theater" in Argentinien und "Rainbow of Desire" in Europa. 2008 wurde Augusto Boal für den Friedensnobelpreis nominiert.

Teilnahmegebühr: 350,- ?.
Anmeldungen: bis zum 30. April 2008 unter workshopboal@berlinbiennale.de, Stichwort: Workshop Augusto Boal-
Limitierte Teilnehmerzahl: Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

In Zusammenarbeit mit 5. berlin biennale für zeitgenössische kunst und Off-Theater nrw ? Akademie für Theater, Tanz und Kultur in Neuss. In englischer Sprache.

Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges