Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Tanz/Film

Melanie Jame Wolf
TONIGHT

tonight
© Ashton Green

FEBRUAR 10 | 19.00 UHR
FEBRUAR 10 – 24 

Diese Wiederaufnahme von TONIGHT findet online statt. Weil Zeit auf dem Bildschirm eine ganz andere Qualität besitzt als auf der Bühne, und weil die Logik des Videos sich von der Logik des Theaters unterscheidet, hat Melanie Jame Wolf diese Version von TONIGHT als Film neu erdacht. In diesem Sinne ist es eine zweite Auflage des Werkes, die sowohl denjenigen, die mit dem Werk vertraut sind, als auch denjenigen, die es neu kennenlernen, eine neue Sichtweise bietet.

» mehr

Tanz/Film

Sheena McGrandles
Figured + Flush

figured
Figured | © Martin Rottenkolber

FEBRUAR 20 | 19.00 UHR
FEBRUAR 20 – MÄRZ 06

Figured und Flush sind zwei zusammenhängende künstlerische Arbeiten der Choreografin Sheena McGrandles, die Teil einer fortlaufenden Serie über radikale Zeitlichkeiten und illusorische Intimitäten sind. Da die Performances pandemiebedingt nicht auf die Bühne gebracht werden können, zeigt Sheena McGrandles sie nun als Tanz für den Bildschirm.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
 

22 November 2019
Mitarbeiter*in im Künstlerischen Betriebsbüro gesucht

Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in im Künstlerischen Betriebsbüro in Vollzeit!

Die Sophiensæle sind einer der wichtigsten Produktions- und Spielorte für die freien darstellenden Künste im deutschsprachigen Raum. Freie Künstler*innen und Gruppen aus Berlin, sowie aus der nationalen und internationalen Szene produzieren und präsentieren hier innovative und experimentelle künstlerische Konzepte, Ästhetiken, Stile und Formate. Auf dem Spielplan stehen Tanz, Performance, Theater, Musiktheater und diskursive Formate. Als offener und aufgeschlossener Ort suchen die Sophiensæle einen intensiven Kontakt mit Künstler*innen und Publikum. Neben vielen jungen Künstler*innen arbeiten renommierte Kompanien und Künstler*innen in langjährigen Partnerschaften am Haus.

AB 1. FEBRUAR 2020 suchen wir eine*n neue*n Mitarbeiter*in für die Mitarbeit im Künstlerischen Betriebsbüro. Wir wünschen uns eine*n engagierte*n, aufgeschlossene*n und humorvolle*n Kolleg*in mit Erfahrung in Organisation und Interesse an der (freien) Berliner Theaterlandschaft. Sie sollten Kommunikationsgeschick, Detailfreude und Gelassenheit mitbringen und Lust auf den engen Kontakt mit dem Publikum und die vertrauensvolle Zusammenarbeit in einem kleinen Team haben.

VORAUSSETZUNGEN

  • Abgeschlossene kaufmännische Berufs- oder Hochschulausbildung
  • 2 Jahre Berufserfahrung im Künstlerischen Betriebsbüro und/oder Organisationsbereich Produktionsmanagement
  • Kenntnisse von Kulturklick oder eines vergleichbaren Dispositionsprogramms
  • Kommunikationstalent, strukturiertes und ordentliches Arbeiten, Flexibilität, Teamfähigkeit
  • Englischkenntnisse mind. Niveau B1

AUFGABEN + TÄTIGKEITEN

  • Laufende Pflege der Raumdisposition in Absprache mit der Programmleitung, Technischer Leitung und beteiligter externer Produktionen
  • Allgemeine Bürotätigkeiten
  • Verwaltung des Schließsystems, Ausgabe von Schlüsseln
  • Planung und Sicherstellung der Unterhaltsreinigung durch eine externe Firma
  • Erstellen der monatlichen Reinigungspläne, Qualitätssicherung durch regelmäßige Hausrundgänge
  • Betreuung der Gästewohnung der Sophiensaele
  • Organisation und Umsetzung von Raumvermietungen
  • Künstler_innenbetreuung
  • Vorbereitende Planung des Abendbetriebs
  • Abendspielleitung zur Sicherstellung der Veranstaltungsabläufe

Die Stelle erfordert flexible Arbeitszeiten, z.T. auch an den Abenden, Feiertagen und am Wochenende. Sie ist auf Grund von Förderrichtlinien zunächst befristet bis Ende 2023 und wird in Anlehnung an TV-L vergütet (keine Tarifbindung). Wir möchten diese Stelle langfristig besetzen und freuen uns über Bewerber*innen, die eine dauerhafte Perspektive suchen.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen schnellstmöglich, spätestens jedoch BIS ZUM 15. DEZEMBER ausschließlich ALS PDF per Mail an Andrea Spirkl unter spirkl@sophiensaele.com. Für Rückfragen stehen wir auch unter der 030-27 89 00 53 zur Verfügung. Die Auswahlgespräche finden zwischen dem 13. und 24. Januar 2019 statt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Datenschutz: Die von Ihnen durch die Bewerbung mitgeteilten Daten verarbeiten wir, um Ihre Bewerbung bearbeiten und beantworten zu können. Eine Weiterleitung erfolgt ggf. intern. Sollten wir Sie für die ausgeschriebene Stelle nicht berücksichtigen können, löschen wir Ihre Daten nach drei Monaten. Die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen zum Thema Datenschutz unter www.sophiensaele.com oder unter datenschutz@sophiensaele.com.

Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler:innen
        Sonstiges