News
Angela Alves: NO LIMIT

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

NetzKantine: Kieze gegen rechts

MAI 04 05 06 07 08

Unsere KiezKantine findet diesmal als NetzKantine statt. Unter dem Motto "Kieze gegen rechts" bringen wir euch vom 04. bis 08. Mai jeden Tag ein Gespräch nach Hause. Zu Gast sind fünf Aktionen und Initiativen aus Berlin, die sich zivilgesellschaftlich gegen Rechtsextremismus engagieren und zeigen, wie man im Kleinen gegen Diskriminierung und für eine offene Gesellschaft einsteht.

» mehr

Theatertreffen: Florentina Holzinger im Gespräch

Das Theatertreffen findet erstmals im virtuellen Raum statt. Florentina Holzinger, die mit ihrer Arbeit TANZ zum Theatertreffen 2020 eingeladen wurde, ist am 05.05. im Rahmen des virtuellen TT Kontext-Programms "UnBoxing Stages – digitale Praxis im Theater" gemeinsam mit Beatrice Cordua und Renée Copraij in einem Künstler*innengespräch zu erleben.

» mehr

Spielplan

Angela Alves NO LIMIT

nolimit
Juni 16 17 18 | 20.00 Uhr Remote-Performance

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Specials

News

Angela Alves: NO LIMIT

nolimit
© Philippe Krueger

JUNI 16 17 18 | 20.00 UHR

It’s show time! Bei der Remote-Performance NO LIMIT begegnen sich Zuschauer*innen und Performer*innen im Webinarformat und nehmen den Begriff von Norm in die Zange: Zu welcher Norm wollen wir nach der „Ausnahmesituation“ eigentlich zurückkehren? Und wollen wir in der Norm der Zukunft weiterhin Strategien der Selbstausbeutung glorifizieren?

» mehr

Service
Zugänge
Haus
 

27 Januar 2014
Praktikum in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Sophiensæle sind einer der wichtigsten Produktions- und Spielorte für freies Theater im deutschsprachigen Raum und wurden im Herbst 1996 mit der Uraufführung von Sasha Waltz‘ Erfolgsstück „Allee der Kosmonauten“ als Produktions- und Spielstätte für Freies Theater eröffnet. Theater, Tanz, Performance, Musiktheater, Bildende Kunst und diskursive Formate von KünstlerInnen aus der Berliner sowie der nationalen und internationalen Szene ergänzen sich gleichberechtigt im Programm und treten in einen produktiven Dialog.

Als offener und aufgeschlossener Ort fördern die Sophiensæle eine vielfältige Auseinandersetzung mit zeitgenössischen künstlerischen Ästhetiken, Inhalten und Positionen und suchen einen intensiven Kontakt mit KünstlerInnen und Publikum. Im Zentrum unserer Arbeit stehen die Förderung des künstlerischen Nachwuchses und die Unterstützung innovativer künstlerischer Formen und Fragestellungen.

Für die Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Sophiensæle suchen wir ab Ende Februar/Anfang März bis zum Ende der Spielzeit Mitte/Ende Juni einen Praktikanten/eine Praktikantin. Wir wünschen uns eine(n) engagierte, begeisterungsfähige(n) und humorvolle(n) MitarbeiterIn mit Interesse an der Berliner Theater- und Medienlandschaft, insbesondere der freien Szene, mit Kommunikations- und Organisationstalent sowie einer sehr guten schriftlichen und mündlichen Ausdrucksfähigkeit. Gute Englischkenntnisse sowie der sichere Umgang mit  Office- und Internetanwendungen sind Voraussetzung.

AUFGABEN + TÄTIGKEITEN
- Erstellung von Abendzetteln und Newslettern
- Pflege der Homepage und Facebook-Präsenz
- Unterstützung im Bereich Ticketing

- Betreuung von Fotoproben und Abendveranstaltungen
- Hausgestaltung und Archivpflege
- Teilnahme an internen und externen Meetings
- Recherchen und allgemeine Bürotätigkeiten


Je nach Zeitumfang des Praktikums zusätzlich:

- Erstellung des Medienspiegels, Anlegen von Presseinformationen
- Organisation der Distribution von Werbemitteln

- eigene Projekte und „Hineinschnuppern“ in andere Abteilungen nach Absprache

Das Praktikum sollte mindestens drei Monate dauern, gerne länger, 25-30 Stunden/Woche, und ist leider nicht honoriert. Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen schnellstmöglich per Mail an Gesa Rindermann unter rindermann@sophiensaele.com, Rückfragen unter 030-27 89 00 55.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Das Team der Sophiensaele

Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges