Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
HP_c_Jan Grygoriew
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
postost 2O9O_HP
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Eine ossifuturistische Retrospektive, die feministische Utopien der Frauen- und Bürgerrechtsbewegung von 1989/9O und deren visionäres Potential aus intersektionaler Perspektive betrachtet.

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
HP_c_Jan Grygoriew
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Festsaal + Online | n.n.

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
 

04 Mai 2020
STELLENAUSSCHREIBUNG MITARBEIT PRESSE + REDAKTION (TEILZEIT | 33 STD./WOCHE)

Die Sophiensæle sind einer der wichtigsten Produktions- und Spielorte für die freien darstellenden Künste im deutschsprachigen Raum. Freie Künstler*innen und Gruppen aus Berlin, sowie aus der nationalen und internationalen Szene produzieren und präsentieren hier innovative und experimentelle künstlerische Konzepte, Ästhetiken, Stile und Formate. Auf dem Spielplan stehen Tanz, Performance, Theater, Musiktheater und diskursive Formate. Als offener und aufgeschlossener Ort suchen die Sophiensæle einen intensiven Kontakt mit Künstler*innen und Publikum. Neben vielen jungen Künstler*innen arbeiten renommierte Kompanien und Künstler*innen in langjährigen Partnerschaften am Haus.

AB AUGUST suchen wir eine*n neue*n Mitarbeiter*in für Pressearbeit und Redaktion. In enger Abstimmung mit der Leitung Kommunikation und in Zusammenarbeit mit Dramaturgie und Künstler*innen verantworten Sie alle Aufgaben der Pressearbeit und Redaktion. Wir wünschen uns eine*n engagierte*n, aufgeschlossene*n und humorvolle*n Kolleg*in mit Erfahrung in der Pressearbeit für eine Kulturinstitution und Interesse an der (freien) Berliner Theaterlandschaft. Sie sollten Kommunikationsgeschick und Souveränität mitbringen, Gelassenheit in stressigen Situationen beweisen und Lust auf die vertrauensvolle Zusammenarbeit in einem kleinen Team haben.

VORAUSSETZUNGEN

  • mehrjährige Berufserfahrung in der Pressearbeit
  • gute Vernetzung mit relevanten Journalist*innen und Medienvertreter*innen
  • ausgeprägte sprachliche und stilistische Fähigkeiten, um vielfältigste Themen wirksam für verschiedene Medien und Kanäle aufzubereiten
  • Interesse an und Identifikation mit den Belangen der freien Tanz- und Performanceszene
  • idealerweise Berufserfahrungen in der (freien) Theaterszene
  • Bereitschaft zu Abend- und teilweise Wochenendveranstaltungen
  • Sehr gute Englischkenntnisse

AUFGABEN + TÄTIGKEITEN

  • Verfassen von Presse-, Programm- , Festival- und Newslettertexten
  • Konzeption und Organisation der strategischen Kommunikations- und Pressearbeit
  • Versand von Pressemitteilungen
  • persönlicher Kontakt zu Journalist*innen / Netzwerkpflege
  • aktive Pressearbeit für Einzelprojekte und Festivals
  • Akkreditierungen von Pressevertreter*innen
  • Vermittlung, Koordination und Betreuung von Interviews und Pressegesprächen
  • Ausbau und Pflege der Pressedatenbank
  • Verantwortliche Erstellung der Produktions-, Quartals- und Jahresmedienspiegel
  • Repräsentation bei Premieren und Teilnahme an Pressekonferenzen
  • Verfassen und Versand der Ehreneinladung

Die Stelle ist auf Grund von Förderrichtlinien zunächst befristet bis Ende 2023 und wird in Anlehnung an TV-L Berlin vergütet.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Textproben SCHNELLSTMÖGLICH, spätestens jedoch BIS ZUM 17. MAI ausschließlich als pdf per Mail an Sarah Böhmer boehmer@sophiensaele.com. Für Rückfragen stehen wir auch unter der 030-27 89 00 33 zur Verfügung.

Wir möchten in unserer Mitarbeiter*innenstruktur möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungen repräsentieren. Deshalb ermutigen wir insbesondere Personen mit Diskriminierungserfahrungen, persönlicher bzw. familiärer Migrationsgeschichte und/oder einer Behinderung ihre Bewerbung einzureichen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Datenschutz: Die von Ihnen durch die Bewerbung mitgeteilten Daten verarbeiten wir, um Ihre Bewerbung bearbeiten und beantworten zu können. Eine Weiterleitung erfolgt ggf. intern. Sollten wir Sie für die ausgeschriebene Stelle nicht berücksichtigen können, löschen wir Ihre Daten nach drei Monaten. Die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen zum Thema Datenschutz unter www.sophiensaele.com oder unter datenschutz@sophiensaele.com.

Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges