Spielplan
Florentina Holzinger
TANZ
Florentina Holzinger_TANZ_c_Eva Würdinger HP 1
Dezember 11 12 13 | 19.30 Uhr
Tickets
Tanz/Performance
Festsaal | 25/18€

Der schwindelerregende Abschluss von Holzingers Trilogie zum Körper als Spektakel: TANZ beschäftigt sich mit körperlicher Disziplinierung und dem Schönheitskult der Tanz-Tradition. 

» mehr
Siegmar Zacharias & Judith Hamann
WAVES #6 – Listening Sessions Towards Social Bodies
Waves_6
Dezember 13 | 20.00 Uhr

Klangmeditationen, um gemeinsam in einem Raum zu verweilen, in dem wir nicht allein sein müssen: Von Mai bis Dezember 2021 laden Siegmar Zacharias und ihr Team gemeinsam mit dem FFT Düsseldorf und den Sophiensælen zu einer Reihe von Listening Sessions ein.

» mehr

Suvi Kemppainen + Josefine Mühle
Baby Choir
Baby Choir_Foto_Venla Helenius_HP
Dezember 16 19 | 19.30 Uhr
Dezember 17 18 | 21.00 Uhr
Tickets
Tanz
Hochzeitssaal | 15/10 €

Unschuldig, niedlich, abhängig – Baby Choir wirft gesellschaftlich anerkannte Baby-Konnotationen über Bord und interessiert sich für die Monstrosität des Baby-Archetyps. Was wäre, wenn die Figur des Babys ein Verlangen besitzt, handlungsfähig ist und noch dazu aktivistisch veranlagt? 

» mehr

Yui Kawaguchi
Mugen
Mugen_c_Mendora HP
Dezember 17 18 | 19.30 Uhr
Dezember 19 | 17.00 Uhr
Tickets
Festsaal | 15/10 €

Yui Kawaguchi überträgt in Mugen (japanisch: Illusion, Unendlichkeit) die klassischen Elemente des japanischen Nō-Theaters in ein hypnotisches Spiel aus Tanz, Musik und Licht. 

» mehr

TANZSCOUT Tune-In zu Mugen
Tanzscout-Einführung_Mugen_c_Mendora
Dezember 18 | 17.30 Uhr
Workshop
5 €

In spielerisch-praktischen Auseinandersetzungen mit den Themen und den Arbeitsweisen des Tanzstücks und durch Austausch über Interessantes und Fragwürdiges werden die Teilnehmenden an die bevorstehende Performance herangeführt.

» mehr

Specials
Festival
Tanztage Berlin 2022
Tanztage HP mit Text schwarz
© Jan Grygoriew

JANUAR 06-22

Gemeinsam mit dem Tanznachwuchs der Stadt untersuchen die Tanztage Berlin 2022 weiterhin, was uns zusammenhält und was uns auseinanderreißt. Nachdem das Festival 2021 ausschließlich online stattfand, kehrt die 31. Ausgabe als erweitertes Offline- und Online-Programm zurück. Neben der Auswahl der Performances aus dem vergangenen Jahr umfasst es neue Kreationen und Diskursformate, die gegenwartskritisch vergangene und zukünftige Begegnungen auf der Tanzfläche neu imaginieren. Während sie sich mit akuten Problemen wie Machtverhältnissen, Überwachung, Entkörperlichung oder Klimawandel auseinandersetzen, stimmen sie sich auf den sozialen Körper ein und schaffen so dringend benötigte Momente des Bewusstseins, der Verbundenheit und der Selbstbestimmtheit. Im Gegensatz zur Strategie der Milliardäre des 21. Jahrhunderts, die Erde in einer Rakete zu verlassen oder sich in ein virtuelles Paralleluniversum zu flüchten, entscheidet sich das Festival stattdessen dafür, bei den Problemen zu bleiben und das gemeinsame Tanzen durch die Krise und gegen die Verzweiflung zu feiern.

» mehr
Service
Begleitprogramm
Haus

Stellenausschreibung Verantwortliche*r für Veranstaltungstechnik (100%)

Die Sophiensæle sind einer der wichtigsten Produktions- und Spielorte für die freien darstellenden Künste im deutschsprachigen Raum. Freie Künstler*innen und Gruppen aus Berlin, sowie aus der nationalen und internationalen Szene produzieren und präsentieren hier innovative und experimentelle künstlerische Konzepte, Ästhetiken, Stile und Formate. Auf dem Spielplan stehen Tanz, Performance, Theater, Musiktheater und diskursive Formate. Als offener und aufgeschlossener Ort suchen die Sophiensæle einen intensiven Kontakt mit Künstler*innen und Publikum. Neben vielen jungen Künstler*innen arbeiten renommierte Kompanien und Künstler*innen in langjährigen Partnerschaften am Haus.

ZUR VERSTÄRKUNG UNSERES TECHNIK-TEAMS suchen wir schnellstmöglich, spätestens zum 01.09.2020, eine*n neue*n Mitarbeiter*in für den Bereich Veranstaltungstechnik in Vollzeit (100%) für unser offenes, vielfältiges und professionelles Technikteam in einem spartenübergreifenden Theaterbetrieb ohne klassische Gewerketrennung.

VORAUSSETZUNGEN
• Akkreditierte*r Meister*in oder Verantwortliche*r für VA-Technik
• mind. zweijährige Berufserfahrung in entsprechender Funktion
• Kenntnisse über die Inhalte v. gängigen, branchentyp. Normen (MVStättVO, UVV, BetriebsVO)
• idealerweise Anerkennung als Ausbilder*in nach AEVO (IHK)
• Kenntnisse gängiger VA–Technik
• Kenntnisse über organisatorische Abläufe in einem modernen Theaterbetrieb
• lösungsorientierte und verbindliche Arbeitsweise

AUFGABEN + TÄTIGKEITEN
• Planung und Organisation von Theaterproduktionen aller Art, besonders im Hinblick auf die technische Realisierbarkeit unter Beachtung von branchentypischen Rechtsvorschriften
• administrative Betreuung von Veranstaltungen, technischen Einrichtungen, Ab- und Umbauten
• die Teilnahme an Produktionsgesprächen
• Zeit- und Kostenkalkulation für die jeweiligen Produktionen, Überwachung der kalkulierten Kosten und Zeiten
• Personalführung
• Materialakquise unter Rücksprache mit der künstlerischen Produktionsleitung und der technischen Leitung

Wir erwarten
hands on Mentalität
• Eine sensible, aber bestimmte Umsetzung des eigenen, berufstypischen Wissens
• die Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden/Feiertagen und zu Arbeiten in den Abendstunden, wobei wir kein klassisches Schichtsystem anwenden und eine moderate, arbeitnehmerfreundliche Dienstplanung verfolgen

Wir bieten
• Die Stelle ist zunächst bis zum 30.06.2021 befristet
• Das Gehalt orientiert sich am TvöD des Landes Berlin. Der Vertrag ist nicht tarifgebunden.
• 30 Tage Jahresurlaub
• Verständnis für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen schnellstmöglich, spätestens jedoch BIS ZUM 09.08.2020 ausschließlich ALS PDF per Mail an Dennis Schönhardt unter schoenhardt@sophiensaele.com. Für Rückfragen stehen wir ebenfalls unter dieser Adresse zur Verfügung.

Wir möchten in unserer Mitarbeiter*innenstruktur möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungen repräsentieren. Deshalb ermutigen wir insbesondere Personen mit Diskriminierungserfahrungen, persönlicher bzw. familiärer Migrationsgeschichte und/oder einer Behinderung ihre Bewerbung einzureichen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Datenschutz: Die von Ihnen durch die Bewerbung mitgeteilten Daten verarbeiten wir, um Ihre Bewerbung bearbeiten und beantworten zu können. Eine Weiterleitung erfolgt ggf. intern. Sollten wir Sie für die ausgeschriebene Stelle nicht berücksichtigen können, löschen wir Ihre Daten nach drei Monaten. Die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen zum Thema Datenschutz unter www.sophiensaele.com oder unter datenschutz@sophiensaele.com.

Suche + Archiv