Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×

News
Spielplan
Henrike Iglesias OH MY
0004_FIBA_OhMy_24012020_MG_7145_HP
April 14 15 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | FÄLLT AUS!

» mehr

Henrike Iglesias FRESSEN
FRESSEN_wytyczak_web-3_HP
April 18 19 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | FÄLLT AUS!

» mehr

Saša Asentić & Collaborators Dis_Sylphide
S.Asentic_Dis_Sylphide_AnjaBeutler.de_HP
April 24 25 | 19.00 Uhr Tanz
Festsaal | 15/10 EURO

Ein gleichberechtigtes Team aus Künstler*innen mit und ohne Lernbehinderung inszenieren drei choreografische Schlüsselwerke des 20. Jahrhunderts neu und fordern ihren längst überfälligen Platz in der Tanzgeschichte ein!

» mehr

Anne Haug + Melanie Schmidli Projekt Schooriil
c_Eike Walkenhorst_HP
April 25 | 21.00 Uhr Spätabendshow
Kantine | 15/10 EURO

Das feministisch-satirische Late-Night-Format von Anne Haug und Melanie Schmidli! Die beiden Scheißspielerinnen haben zwei außergewöhnliche Geschenke mitgebracht: sich selbst. Kommet und lernet.

» mehr

Godehard Giese + Marco Brosolo sind PARANOIA GODARD concezione
Concezione_Cover_HP
April 29 | 20.00 Uhr Record Release Konzert
Kantine | 10/7 EURO

Ein neuer Stern am Italo-Pop-Himmel ist geboren: PARANOIA GODARD - das sind der Schauspieler Godehard Giese und der italienische Musiker und Produzent Marco Brosolo. Zum Record-Release ihres Debüt-Albums CONCEZIONE gibt es einen antiparanoiden Konzertabend.

» mehr

Melanie Jame Wolf TONIGHT
Tonight_c_Ashton Green_HP
Mai 02 03 04 05 | 20.00 Uhr Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Gemeinsam mit Sheena McGrandles und Rodrige Alves geht Melanie Jame Wolf in humorvoll überspitzten Amateur- und Rockstarposen der popkulturellen Poetik und ihrer kommerziellen Ausbeutung auf den Grund.

» mehr

Hausführung
1329135615
Mai 04 | 17.00 Uhr Führung
gesamtes Haus | 5 EURO

Eine Hausführung zur wechselvollen Geschichte der Sophiensæle von ihrem Bau 1904/05 bis heute.

» mehr

KiezKantine Kieze Gegen Rechts
kiezkantine 09-2017 ©arneschmitt_HP
Mai 06 | 19.00 Uhr Salon
Kantine | 5 EURO inklusive Suppe

In Kieze Gegen Rechts geht es um lokales zivilgesellschaftliches Engagement gegen Rechtsextremismus. Wir laden Initiativen und Akteur*innen ein, die mit gutem Beispiel voran gehen.

» mehr

Florentina Holzinger TANZ
TANZ TT
Mai 10 11 | 20.00 Uhr
Mai 12 | 20.30 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | FÄLLT AUS!

» mehr

Lange / Kress / Mazza / Stymest VIER
vier_c_gerhard ludwig_HP2
Mai 15 16 | 20.00 Uhr Tanz/Performance
Kantine | 15/10 EURO

Vier taube Performer*innen haben kollektiv ihr erstes Stück erarbeitet: Ein Musical!

» mehr

Johannes Müller / Philine Rinnert Das weiße Rössl am Central Park
Das Weisse Rössl_c_Philine Rinnert 2
Mai 20 21 22 | 20.00 Uhr Musiktheater
Festsaal | TICKETS ÜBER DAS PAF

Müller/Rinnert verschmelzen die Revue Im Weißen Rössl mit einer New Yorker Expat-Adaption von Jimmy Berg: Ein multimedialer Abend über jüdisch-deutsche Fluchterfahrung, verlorene Entertainment-Geschichte und die schillernde Neu(er)findung von Heimat.

» mehr

SIMON ZELLER, JAKOB KROG + JAY FISKERSTRAND Introducing: Boys in Sync
Boys in Sync_c_Jan Husták_HP 1
Mai 21 | 18.00 Uhr Performance
Kantine | TICKETS ÜBER DAS PAF

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
Mai 22 | 17.00 Uhr
Mai 23 24 | 14.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | TICKETS ÜBER DAS PAF

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

Tanja Krone MIT ECHTEN REDEN (1): Das Ellenbogen-Prinzip
das-ellenbogen-prinzip_c_gerhard-ludwig_HP4
Mai 23 24 | 17.00 Uhr Performance
Hochzeitssaal | TICKETS ÜBER DAS PAF

30 Jahre nach der Wende befragt Tanja Krone Familie, Lehrer*innen und Schulfreund*innen zu ihrem Alltag in der Wendezeit und bringt die Antworten auf die Bühne!

» mehr

Léonard Engel How to get a rid of a body. A Magical Manual
007_leo_gets_rit_of_his_body_c_Dirk Rose_HP
Mai 29 30 | 20.00 Uhr Tanz
Hochzeitssaal | 15/10 EURO

In einem Tanzsolo bedient sich Léonard Engel präzise und humorvoll einer Reihe von Täuschungsstrategien, die zum Scheitern verurteilt sind und den Körper ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken.

» mehr

TANZSCOUT-WORKSHOP zu How to get rid of a body
Tanzscout-Einführung_How to get
Mai 30 | 18.30 Uhr Workshop
Kantine | 5 EURO

Im einstündigen Tanzscout-Workshop vor Beginn der Vorstellung nähern sich die Teilnehmenden spielerisch-praktisch dem Bewegungsmaterial des bevorstehenden Tanzstückes How to get rid of a body.

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
 

10 Dezember 2019
Tanzdramaturg*in / Programmkurator*in Tanz gesucht

Für den Bereich TANZDRAMATURGIE/PROGRAMMKURATION TANZ suchen die SOPHIENSÆLE ab der Spielzeit 2020/21 eine*n engagierte*n Mitarbeiter*in in Vollzeit. Die Stelle soll ab dem 01.07.2020 besetzt werden und ist zunächst befristet bis 30.06.2022.

Die SOPHIENSÆLE sind einer der wichtigsten Produktions- und Spielorte für die freien darstellenden Künste im deutschsprachigen Raum. Freie Künstler*innen und Gruppen aus Berlin, sowie aus der nationalen und internationalen Szene produzieren und präsentieren hier innovative und experimentelle künstlerische Konzepte, Ästhetiken, Stile und Formate. Auf dem Spielplan stehen Tanz, Performance, Theater, Musiktheater und diskursive Formate. Als offener und aufgeschlossener Ort suchen die SOPHIENSÆLE einen intensiven Kontakt mit Künstler*innen und Publikum. Die Nachwuchsarbeit bildet einen wichtigen Fokus des Hauses. Neben einer jungen Generation arbeiten viele renommierte Kompanien und Künstler*innen in langjährigen Partnerschaften am Haus.

Wir wünschen uns eine*n begeisterungsfähige*n, humorvolle*n und engagierte Kolleg*in mit großem Interesse und Kenntnissen der freien Berliner und überregionalen Tanzlandschaft, die*der teamfähig, kommunikationsstark, belastbar und entscheidungsfreudig ist.

AUFGABEN + TÄTIGKEITEN

In enger Abstimmung mit der künstlerischen Leitung sind Sie zuständig für die Spielplanung und Projektbetreuung mit Schwerpunkt Tanz sowie für die Kuration und Leitung des Festivals TANZTAGE BERLIN. Das Festival wird jährlich im Januar von den SOPHIENSÆLEN veranstaltet. Seit ihrer Gründung im Jahr 1996 sind die TANZTAGE auf die Entdeckung, Förderung und Präsentation von Nachwuchschoreograf*innen und einer jungen, Berlin- basierten Tänzer*innengeneration spezialisiert. Als Plattform für die junge Generation stehen Ur- und Erstaufführungen im Mittelpunkt des Programms. Die TANZTAGE entdecken, fördern und präsentieren neue Tendenzen im zeitgenössischen Tanz mit einer Vielfalt choreografischer Ansätze.

AUFGABENBEREICHE

  • Konzeptionelle Arbeit an der künstlerischen Weiterentwicklung der Programmarbeit im Bereich Tanz
  • Pflege und Aufbau von Partnerschaften und Kooperationen sowie laufende Antragsbetreuung von Künstler*innen und Gruppen
  • Weiterführung der Schwerpunkt-Projekte der SOPHIENSÆLE im Tanz für mehr Sichtbarkeit und Förderung von Künstler*innen mit Behinderung (Accessibility, Diversity)
  • Kontaktpflege mit Künstler*innen und Partner*innen-Institutionen
  • Scouting innerhalb und außerhalb Berlins
  • Probenbesuche und Feedback, Publikumsgespräche im lfd. Spielbetrieb
  • Programmplanung und -durchführung in Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen des Hauses
  • Mitarbeit Textredaktion/Korrekturen für Spielplanheft, Homepage u.ä.
  • Kontaktpflege und -aufbau, Vernetzung, kulturpolitische Arbeit

VORAUSSETZUNGEN / ANFORDERUNGEN AN BEWERBER*INNEN

Voraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium der Theater-/Tanzwissenschaft oder eines vergleichbaren geistes-, medien- oder kulturwissenschaftlichen Studienfachs sowie hinreichende praktische Berufserfahrung. Darüber hinaus erwarten wir Erfahrungen im Bereich Dramaturgie/ Kuration in der freien Szene sowie der Projektbetreuung, dem Umgang mit Förderinstrumenten, Antragstellung und Geldmittelakquise bis hin zur dramaturgischen Betreuung bei der Durchführung von Projekten. Ausgezeichnete schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit und Freude am Schreiben sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse sowie Kommunikationstalent werden vorausgesetzt. Sie sollten auch in stressigen Situationen den Überblick behalten, selbstständig und flexibel arbeiten und Lust auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in einem kleinen Team und auf engen Kontakt mit Künstler*innen und Publikum haben.

Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung  mit einem kurzen konzeptionellen Entwurf zu ihren Ideen für die Tanzdramaturgie und kuratorische Arbeit an den SOPHIENSÆLEN sowie zur künstlerischen Leitung der TANZTAGE BERLIN (insgesamt ca. 2 Seiten), sowie mindestens zwei weitere Textarbeitsproben/Konzepttexte neben den üblichen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen etc. BIS ZUM 03. FEBRUAR 2020 ausschließlich per Mail als zusammenhängende PDF-Datei an Franziska Werner unter dramaturgie@sophiensaele.com.

Die Besetzung dieser Stelle wird gemeinsam mit einem Beirat und dem Leitungsteam der SOPHIENSÆLE bis voraussichtlich Ende April 2020 entschieden.

Für die SOPHIENSÆLE hat eine diskriminierungssensible Arbeitsumgebung hohe Priorität und wir möchten in unserer Mitarbeiter*innenstruktur möglichst vielfältige Lebenswelten und Erfahrungen repräsentieren. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit marginalisierten Perspektiven.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Hinweis zum Datenschutz: Die von Ihnen durch die Bewerbung mitgeteilten Daten verarbeiten wir, um Ihre Bewerbung bearbeiten und beantworten zu können. Eine Weiterleitung erfolgt ggf. intern. Sollten wir Sie für die ausgeschriebene Stelle nicht berücksichtigen können, löschen wir Ihre Daten nach drei Monaten. Die von Ihnen erteilte Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Mehr Informationen zum Thema Datenschutz unter www.sophiensaele.com oder unter datenschutz@sophiensaele.com.

Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges