Specials

Festival

Tanztage Berlin 2021

SOP_HP_TATA21_1200x900
© Jan Grygoriew

JANUAR 07 bis ∞

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation wird die 30. Ausgabe der Tanztage Berlin unter der neuen Leitung von Mateusz Szymanówka vom 7. bis 16. Januar als Online-Programm starten. Alle geplanten Live-Vorstellungen werden wir dann im Frühjahr 2021 nachholen. Den Auftakt macht am 7. Januar der Film showdown AV der Choreografin Judith Förster und der Filmemacherin Stella Horta. Die erste digitale Premiere des Festivals präsentiert Clay AD am 15. Januar mit der Performance Indication of Spring at the End of Time. Außerdem laden wir zu einer Online-Zukunftswerkstatt ein – einer Gesprächsreihe über Arbeitskultur und psychische Gesundheit, die gemeinsam mit dem Verein ZTB (Zeitgenössischer Tanz Berlin) veranstaltet wird. Weiterhin wird Pedro Marum ein Online-Format kuratieren, das sich auf neue künstlerische Praktiken der Fürsorge in der Clubkultur fokussiert. Das Festival präsentiert darüber hinaus die ersten drei Episoden des Tanztage-Podcasts, die in Zusammenarbeit mit dem queer-feministischen Rave-Kollektiv LECKEN entstanden sind.

» mehr

Service
Begleitprogramm
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler:innen
        Sonstiges
           

          THE FUTURE IS F*E*M*A*L*E* Adrienne Truscott Adrienne Truscott’s Asking For It A One-Lady Rape About Comedy Starring Her Pussy And Little Else!

          • adrienne-truscott_c_sara-brown_daytime-sixpack-cover.tiff
          • youtube Video

            Mit dem Abspielen des Videos stimme ich der Datenschutzerklärung von YouTube und damit auch der Übertragung von Daten in die USA zu.

          Stand-Up-Comedy

          2017 September 14 15 | 21.00 Uhr
          Festsaal

          Suitable for English Speakers

          Mit platinblonder Perücke, Jeansjacke, High Heels und sonst nichts bekleidet steht Adrienne Truscott auf der Stand-up-Comedy Bühne – denn diese Performance wird vorwiegend von ihrer Vagina bestritten! Sie nimmt die Regeln und Rhetorik von Rape Jokes auseinander und findet darin ihren ganz eigenen radikal-feministischen Witz. Dabei lässt sie keine Gnade walten – vom High-School-Athleten über America’s Dad Bill Cosby bis zum angeschuldigten Vergewaltiger, der derzeit aus dem Oval Office tweetet. Hier werden die Grenzen des Sagbaren ausgelotet – mit popmusikalischer Untermalung, Kommentaren von George Carlin, Louis C.K., Robert DeNiro und genug Gin Tonic, um jedes "Mädchen" in Schwierigkeiten zu bringen.

          VON UND MIT Adrienne Truscott

          Eine Produktion von Adrienne Truscott in Kooperation mit SOPHIENSÆLE. Medienpartner: Jungle World, Missy Magazine, taz.die tageszeitung, Zitty Berlin

          Foto © Sara Brown