Spielplan

Tucké Royale + Kaey Aufbruch, Abbruch, Umbruch

c_Gerhard Ludwig_HP
September 04 | 19.30 Uhr Salon
Freilichtbühne Weißensee | 15/10 EURO | Tickets über Freilichtbühne Weissensee

Spielzeiteröffnung am See: Die zwei Größen der Berliner queeren Szene veranstalten ihren musikalisch-literarischen Publikumserfolg in der Freilichtbühne Weißensee.

» mehr

Henrike Iglesias Under Pressure
Under Pressure_c_Anna Fries_HP
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Festsaal | 15/10 EURO

In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

Henrike Iglesias Live-Stream: Under Pressure
Under Pressure_Live-Stream
September 10 11 12 13 | 20.00 Uhr Performance
Online | 10/7 EURO

Livestream: In einer fulminanten, interaktiven Wettbewerbsshow widmet sich das Kollektiv dem in unserer turbokapitalistischen Gesellschaft omnipräsenten Leistungsdruck.

» mehr

hannsjana Anstattführung
anstattfuehrung_c_johanna-heyne_HP4
September 11 | 17.00 Uhr
September 12 13 | 15.00 Uhr
Audiowalk
Stadtführung / Start im Hof - Ende U-Bhf. Gesundbrunnen | 15/10 EURO

In einem performativen Audiowalk ergründen hannsjana als grenzgängerisches Bärenrudel den Ost-West-Dialog im Berliner Stadtraum.

» mehr

matthaei & konsorten DIE SUMPFGEBORENE
HP_c_Jan Grygoriew
September 15 16 17 18 19 20 Performance / Aktionen im Stadtraum
im Stadtraum | Eintritt frei

Mit Aktionen im Stadtraum läuten matthaei & konsorten ihre neue Arbeit Die Sumpfgeborene ein, die im November Einzug in den Festsaal der SOPHIENSÆLE hält.

» mehr

Rike Flämig / Anna Hentschel / Zwoisy Mears-Clarke POSTOST 2O9O
postost 2O9O_HP
September 24 25 26 | 20.00 Uhr
September 26 | 16.00 Uhr
Tanz/Performance
Festsaal | 15/10 EURO

Eine ossifuturistische Retrospektive, die feministische Utopien der Frauen- und Bürgerrechtsbewegung von 1989/9O und deren visionäres Potential aus intersektionaler Perspektive betrachtet.

» mehr

Peggy Piesche Labor 89
HP_c_Jan Grygoriew
September 29 | 19.00 Uhr Lesung + Gespräch
Festsaal + Online | 5 EURO

Peggy Piesche lädt zu einer Lesung aus ihrer Publikation Labor 89 ein, die sich mit intersektionalen Perspektiven auf die Wendezeit beschäftigt.

» mehr

Specials
Service
Zugänge
Haus
Suche + Archiv
Programm
    Festivals
      Künstler_innen
        Sonstiges
           

          vorläufig (mindestens) haltbar (bis) Betancor macht Songfest Betancor macht Songfest

          stueck_805

          2010 November 17 19 20 | 20.00 Uhr
          Festsaal

          Mit: Bernadette La Hengst, Harndorf, Herbst in Peking, HOT°, Eva Kurowski, Kill Bambi, Lydia Daher, safi sowie die Popette in Betancorband

          Unter dem Motto "vorläufig (mindestens) haltbar (bis)? lädt Betancor zu ihrem Songfest im November 2010 in den Festsaal der Sophiensaele ausgewählte KünstlerInnen, die eines eint, nämlich der bemerkenswerte Umgang mit Musik, Text und Gesang: dem selbsterstellten, kunstvollkünstlichen Song mit und ohne Strom. Den modernen, zeitgenössischen, epischen, fragmentarischen, simpel virtuosen, auseinandergenommenundneuzusammengesetzten, vorläufigen, gesellschaftsrelevanten Song. Das reine Lied über den beschissenen (eventuell schönen) Sachverhalt. Im postindustriellen Zeitalter (des Crafting und der Baumärkte) wird das Lied gebraucht. Als Informationsplattform, Trägerrakete, Klangteppich, Hintergrundtapete, Wohlfühlraum und Wichsvorlage. Betancor. die Popette macht es an Songs fest. Virtuos ist die Auswahl der MusikerInnen, der Eintritt niedrig, die Bereicherung groß.

          Programm
          November 17) Popette in Betancorband, Kill Bambi, HOT°
          November 19) Lydia Daher, Harndorf, Herbst in Peking
          November 20) Eva Kurowski, Bernadette La Hengst, safi
          November 21) amStart und Sophiensaele präsentieren im Rahmen von Betancor macht Songfest: Hans Unstern: Kratz dich raus

          Weitere Informationen zu den KünstlerInnen und Bands:
          www.betancor.de

          Ein Songfest von Betancor. die Popette und Sophiensaele.

          Gefördert aus Mitteln des Regierenden Bürgermeisters von Berlin ? Senatskanzlei ? Kulturelle Angelegenheiten.
          Mit freundlicher Unterstützung von melodie&rhythmus und Junge Welt.